Langzeitwette: Kommt Gladbach noch in die Champions League?

Gladbach

Am Ende der vergangenen Saison rutschte Borussia Mönchengladbach ganz knapp noch in die Champions League – und sorgt dort jetzt für Furore. In der Bundesliga läuft die Borussia der Musik aber ein bisschen hinterher. Aktuell liegen die Gladbacher in der Tabelle nur auf Platz sieben. Der Rückstand auf einen Champions-League-Rang beträgt vier Punkte. Kann die Mannschaft von Trainer Marco Rose das noch aufholen und erneut in die Königsklasse einziehen? Die Quoten für eine entsprechende Langzeitwette sind äußerst attraktiv.

Die Teilnahme an der Champions League ist für Borussia Mönchengladbach in diesen Zeiten ein Segen. Die Corona-Pandemie hat tiefe Löcher in die Kassen der Vereine gerissen, da gewinnen die üppigen Einnahmen in der Königsklasse noch mehr an Bedeutung. Wenn man alle Prämien und TV-Gelder zusammenzählt, dann dürfte die Borussia allein in dieser Spielzeit mehr als 30 Millionen Euro von der UEFA einstreichen. Da ist es nur logisch, dass die Gladbacher auch in dieser Saison wieder liebend gerne in die Champions League einziehen würden.

Gladbach kämpft um Platz vier in der Abschlusstabelle

Dazu müsste die Mannschaft von Trainer Marco Rose in der Abschlusstabelle mindestens auf Platz vier stehen. Aber die Konkurrenz ist groß. Wenn man den FC Bayern an der Tabellenspitze mal außer Acht lässt, dann streiten sich mit RB Leipzig, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, dem VfL Wolfsburg, Union Berlin und den Gladbachern gleich sechs Clubs um die verbliebenen drei Tickets für die Königsklasse.

Und auch in Frankfurt, Stuttgart und Freiburg hat man Träume. Leipzig und der BVB haben bei diesem Rennen sicherlich die besten Karten. Für Gladbach ist Rang vier also das große Ziel.

Um die erneute Qualifikation für die Champions League zu schaffen, müsste Borussia Mönchengladbach aber deutlich konstanter werden. Im bisherigen Verlauf der Hinrunde hat die Rose-Elf schon zu viele Punkte leichtfertig liegen gelassen. Gegen Union Berlin (1:1), den FC Augsburg (1:1) oder Hertha BSC (1:1) reichte es zu Hause nur zu einem Unentschieden.

Das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (1:2) wurde sogar verloren. Auch die beiden Topspiele gegen Bayer Leverkusen (3:4) und Borussia Dortmund (0:3) endeten mit einer Niederlage.

Sieg gegen die Bayern: Traumstart ins neue Jahr

Zeitgleich spielte Gladbach aber eine glänzende Rolle in der laufenden Champions League. In der extrem anspruchsvollen Gruppe mit Real Madrid, Inter Mailand und Schachtar Donezk schaffte die Borussia fast schon sensationell den Sprung ins Achtelfinale. Dort wartet jetzt das Knaller-Duell gegen Manchester City und Pep Guardiola.

Und auch in der Bundesliga zeigt die Formkurve der Gladbacher steil nach oben. Das Jahr 2021 begann für die Fohlen jedenfalls glänzend: Erst holte Gladbach drei Punkte in Bielefeld (1:0) und danach wurde zu Hause sogar der FC Bayern (3:2) bezwungen. Dadurch hat die Borussia in der Tabelle den Anschluss zu den Top-4 wieder hergestellt.

Gladbach schafft es: Quote von 1,65 bei Bet3000

Bei Bet3000 können Sie jetzt darauf wetten, dass Borussia Mönchengladbach sich erneut für die Champions League qualifiziert. Eine entsprechende Langzeitwette wird fortlaufend angeboten, die Quoten aktualisieren sich nach dem Spieltag. Ganz aktuell (nach dem 15. Spieltag) bietet Bet3000 eine Quote von 1,65 an, falls Gladbach am Ende der Saison in die Königsklasse einzieht.

Unser Tipp: Wie schon in der letzten Saison wird Borussia Mönchengladbach es auf den letzten Metern schaffen. Als Hauptkonkurrent um Platz vier sehen wir Bayer Leverkusen, aber die Werkself bricht traditionell in der Rückrunde ein. Zudem wird Gladbach im Achtelfinale der Champions League wohl gegen Manchester City rausfliegen. Das heißt, dass die Doppelbelastung in den entscheidenden Wochen der Bundesliga wegfällt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 + sechzehn =