Wetten auf Manchester City: Holt die Guardiola-Elf im Jahr 2021 alle vier Titel?

Gewinnt Manchester City die Champions League 2020/21? Holen die Skyblues den FA-Cup und den League Cup? Und macht die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola die englische Meisterschaft auch tatsächlich perfekt? Viele Fragen warten rund um Manchester City auf eine Antwort. Dabei halten es nicht wenige Beobachter für möglich, dass die Skyblues in die Fußstapfen des FC Bayern München treten, der im vergangenen Jahr alle möglichen Titel gewonnen hat, und groß abräumen werden. Auch einige Buchmacher beschäftigen sich mit der Frage nach der Anzahl der Pokale, die in den Wochen bis zum Ende der Saison in den Trophäenschrank der Citizens wandern werden. Die Quote 8,00 von Unibet für alle vier möglichen Titel macht dabei schon deutlich, dass der totale Triumph der Guardiola-Schützlinge als keineswegs utopisch angesehen wird.

Am Sonntag hat es Manchester City wieder einmal erwischt. Ausgerechnet gegen Stadtrivale Manchester United riss mit einer 0:2-Heimniederlage eine zuvor hingelegte, annähernd sensationelle Serie von wettbewerbsübergreifend 21 Siegen in Folge. Beeindruckend war dieser Lauf auch deshalb, weil Man City dabei keineswegs nur Pflichtsiege gegen Abstiegskandidaten oder Mittelklasseklubs landete, sondern gerade in den Wochen vor dem Serienende beim FC Liverpool (4:1), gegen Tottenham Hotspur (3:0), beim FC Everton (3:1), beim FC Arsenal (1:0) und gegen West Ham United (2:1) nahezu ausschließlich gegen Konkurrenten aus dem vorderen Bereich der Tabelle gefordert war.

Starke Ergebnisse auch gegen Top-Teams

Auch auf dem Weg ins Finale des eher unbedeutenden League Cups , in dem Tottenham Hotspur wartet, musste Man City beim FC Arsenal (4:1) und bei Manchester United (2:0) hohe Hürden überspringen, wohingegen im FA-Cup nach drei Siegen gegen unterklassige Klubs erst im Viertelfinale beim FC Everton der erste Kontrahent aus der Premier League wartet. In der Champions League verschaffte sich City unterdessen mit einem 2:0-Sieg im Achtelfinal-Hinspiel bei Borussia Mönchengladbach, das coronabedingt in Budapest ausgetragen werden musste, eine exzellente Ausgangsposition. Nichtsdestotrotz dürfte die Königsklasse der am schwierigsten zu gewinnende Wettbewerb sein, der zugleich für die Klubbosse sowie auch Trainer Guardiola und die Mannschaft die höchste Bedeutung genießt.

Während in den Pokalwettbewerben noch alles möglich ist, müsste trotz der Niederlage gegen Man United in der Premier League schon alles schief laufen, damit der Meister am Saisonende nicht Manchester City heißt. Elf Punkte Vorsprung bei zehn ausstehenden Spielen dürfte die Guardiola-Elf auch dann kaum noch verspielen, wenn der Fokus zunehmend auf die anderen Wettbewerbe, insbesondere die Champions League, gerichtet wird und dafür im Liga-Alltag die Rotationsmaschinerie angeworfen wird.

Die meisten Buchmacher nehmen so schon keine Wetten auf die Meisterschaft Man Citys an. Und die Quote 101,0 von Unibet für Tipps darauf, dass die Skyblues am Saisonende ohne Titel dastehen, macht schon deutlich, wie unwahrscheinlich dieses Szenario ist. Für zwei Titel bietet Unibet derweil die Quote 2,20, für drei Titel die 2,60 und für den ganz großen Wurf in Form des Quadruples gäbe es von Unibet den achtfachen Einsatz zurück.

Fazit: Bei der Meisterschaft bleibt es nicht

Die Niederlage gegen Man United hat gezeigt, dass auch Manchester City nicht unfehlbar ist. Und dennoch dürfte es auch absoluten Top-Teams schwer fallen, die Guardiola-Elf in der Form der letzten Wochen und Monate zu bezwingen. Die Meisterschaft ist ohnehin schon so gut wie sicher, doch auch die Prognose, dass es dabei nicht bleiben wird, ist nicht übermäßig gewagt. Insbesondere haben wir Man City in der Champions League ganz dick auf der Rechnung, wenngleich natürlich auch einiges von der Auslosung und der Tagesform abhängt. Müssen wir uns festlegen, dann sagen wir drei Titel für Man City voraus, welche, lassen wir aber offen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 + 16 =