Sportwetten NETELLER – So funktioniert die Zahlung

Schnelle und sichere Geldtransfers sind eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Wetten. Dazu stehen heutzutage neben den herkömmlichen Varianten wie Kreditkarten oder der Banküberweisung eine breite Palette von Alternativen zur Verfügung. Wer auf die sogenannten elektronischen Geldbörsen („E-Wallets“) setzt, kann unter anderem auf NETELLER zurückgreifen. Einer der größten Vorteile dieser Option ist die Tatsache, dass sie von so gut wie allen Buchmachern angeboten wird. Im folgenden Beitrag klären wir ausführlich über alle Vorzüge und Nachteile auf und verraten Ihnen, worauf Sie bei der Nutzung achten sollten. Außerdem erfahren Sie, wie es mit NETELLER in Sachen Neukundenbonus aussieht und welche anderen Zahlungsmethoden empfehlenswert sind.

Bei Zahlungen im Internet steht stets die Frage im Raum, ob die Transaktion durch hinreichende Schutzmaßnahmen gesichert ist. Doch woher soll man wissen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt? Gerade Anfängern fällt es oft schwer, dies zu beurteilen. Zudem ist vorab nicht immer ersichtlich, inwieweit Gebühren erhoben werden und welche Voraussetzungen überhaupt erfüllt werden müssen. Nach der Lektüre dieses Beitrags können Sie selbst einschätzen, ob beim Sportwetten NETELLER eine geeignete Methode für Sie darstellt.

Die besten Sportwetten Anbieter für Neteller

Betway Test und Erfahrungen
150€ 100% Einzahlungsbonus
100€ in Gratiswetten
122€ 100% Einzahlungsbonus

Sportwetten mit NETELLER – Das müssen Sie wissen

  • Größter Vorteil: NETELLER ist bei fast allen Buchmachern verfügbar
  • Häufig sind auch Auszahlungen möglich
  • Nutzung nur bei positivem Guthaben möglich, da reines Prepaid-System
  • Konto ohne Verifizierung nur eingeschränkt nutzbar
  • Beim Aufladen des NETELLER-Kontos werden Gebühren in Höhe von 2,5% fällig
  • Zahlreiche Zusatzfunktionen: Geld an Privatpersonen senden, NET+ Mastercard etc.
  • Sehr sichere Methode, dank Schutzmechanismen wie Zwei-Schritt-Authentifizierung
  • Es können weitere Kosten entstehen, etwa bei Inaktivität
  • Bei Einzahlungen via NETELLER besteht in der Regel kein Bonusanspruch für Neukunden
  • Beste Alternativen: PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarten

Was ist NETELLER und wie kann ich den Service nutzen?

NETELLER ist ein Zahlungsdienstleister, der im Bereich des Online-Glücksspiels außerordentlich weit verbreitet ist. Die Methode gehört zur Kategorie der E-Wallets, kann also grundsätzlich mit Anbietern wie PayPal verglichen werden. Ein wesentlicher Unterschied besteht jedoch darin, dass es sich um ein Prepaid-System handelt. Das bedeutet, dass Zahlungen nur dann möglich sind, wenn das Guthaben zuvor aufgeladen wurde.

Um NETELLER nutzen zu können, müssen Sie sich natürlich erst einmal bei dem Anbieter unter neteller.com registrieren. Tragen Sie zunächst Ihren Vor- und Nachnamen sowie eine gültige E-Mail-Adresse in das Anmeldeformular ein. Wählen Sie ein sicheres Passwort aus und klicken Sie auf „Jetzt registrieren“. Geben Sie anschließend das Land ein, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben und entscheiden Sie sich für eine Währung, in der das Konto geführt werden soll. Um den gesetzlichen Bestimmungen für Finanztransaktionen zu entsprechen, müssen im nächsten Schritt ausführliche Angaben zu Ihrer Identität gemacht werden. Dazu gehören Geburtsdatum, Geschlecht, Anschrift sowie eine gültige Mobilfunknummer. Ist dieser Schritt erledigt, generiert das System automatisch eine sichere ID. Dieser sechsstellige Code hat die Funktion eines Passworts und wird bei Transaktionen, auf Händler-Websites und beim Zugriff auf Ihr Konto vom NETELLER Mobil-App aus abgefragt. Prägen Sie sich die ID gut ein, da Sie zur Nutzung bestimmter Funktionen unerlässlich ist. Selbstverständlich ist ein Zurücksetzen jederzeit über Ihr Konto möglich.

Alternativ können Sie die Zwei-Schritt-Authentifizierung aktivieren. Dies hat den Vorteil, dass Sie sich Ihre sichere ID nicht mehr merken müssen. Außerdem fügen Sie Ihrem Konto dadurch eine zweite Sicherheitsebene hinzu. Dazu benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet sowie die Google Authenticator App. Ausführliche Informationen zur Zwei-Schritt-Authentifizierung finden Sie im Abschnitt zum Thema Sicherheit.

Wie funktioniert die Einzahlung auf das Neteller-Konto und beim Buchmacher?

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei um ein Prepaid-System. Die wichtigste Voraussetzung, um beim Sportwetten NETELLER zu nutzen, ist also ein positives Guthaben. Einzahlungen auf Ihr Konto können Sie mit folgenden Methoden vornehmen:

  • VISA (Kreditkarte, Debitkarte VISA Electron)
  • Sofortüberweisung (via Klarna)
  • Herkömmliche Banküberweisung (auch von ausländischen Konten möglich)
  • Giropay
  • Skrill
  • Neosurf
  • Rapid Transfer
  • Bitcoin / Bitcoin Cash
  • Fast Bank Transfer

Unter diesen Auswahlmöglichkeiten sollte für jeden das passende dabei sein. Sehr innovativ: Auch Deposits in der Kryptowährung Bitcoin bzw. Bitcoin Cash sind möglich. Grundsätzlich fällt bei allen Einzahlungen eine Gebühr von 2,5% an. Die Bearbeitungszeiten können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Einzahlungsmethode Bearbeitungszeit
Herkömmliche Banküberweisung Bis zu 7 Kalendertage
Sofortüberweisung Sofortige Gutschrift
Bitcoin / Bitcoin Cash 15 Minuten
Rapid Transfer Sofortige Gutschrift
VISA Sofortige Gutschrift
Skrill Sofortige Gutschrift
Giropay Sofortige Gutschrift
Fast Bank Transfer Sofortige Gutschrift
internationale Banküberweisung Bis zu 10 Kalendertage

Beachten Sie, dass Banküberweisungen (mit Ausnahme von Klarna) manuell ausgeführt werden müssen. Geht der jeweilige Betrag nicht innerhalb von sieben bzw. zehn Kalendertagen ein, wird die Transaktion abgelehnt.

Sobald Sie Ihr NETELLER-Konto aufgeladen haben, können Sie beim Buchmacher Einzahlungen vornehmen. Loggen Sie sich dazu einfach in Ihren Wettanbieter-Account ein und rufen Sie das entsprechende Menu auf. Wählen Sie nun unter den Bezahlmöglichkeiten NETELLER aus und geben Sie den gewünschten Betrag ein. Bei den meisten Bookies liegt die Untergrenze bei 10 Euro, während das maximale Limit stark variieren kann. Anschließend werden Sie direkt zu NETELLER weitergeleitet. Melden Sie sich nun mit Ihren Zugangsdaten an und bestätigen Sie die Zahlung wahlweise via sicherer ID oder Zwei-Schritt-Authentifizierung. Daraufhin wird das Geld sofort dem Wettkonto gutgeschrieben und steht als Einsatz zur Verfügung.

Warum ist es ratsam, das NETELLER-Konto zu verifizieren?

Zunächst gilt Ihr Account als unbestätigtes Konto. Damit sind bereits Zahlungen und Geldüberweisungen an Dienstleister und andere NETELLER-Nutzer möglich. Beachten Sie jedoch, dass auf dem Einstieglevel nicht alle Funktonen zur Verfügung stehen. So beträgt das Einzahlungslimit bei allen Optionen generell nur 450,00 Euro. Insgesamt kann auch der Kontostand diesen Betrag nicht übersteigen. Durch die Verifizierung haben Sie Zugriff auf wesentlich höhere Transaktionslimits. Außerdem können Sie dann auch die Möglichkeit, Geldbeträge abzuheben sowie die NET+ Prepaid Mastercard zu beantragen.

Um alle Funktionen freizuschalten, müssen Sie Ihr NETELLER-Konto zunächst aufladen. Dies kann durch eine Einzahlung erfolgen oder indem Sie Geld von anderen Nutzern bzw. Händlern empfangen. Anschließend haben Sie zwei Optionen, um den Verifizierungsprozess abzuschließen. Entweder Sie laden die NETELLER Mobile App (verfügbar im Apple App Store sowie im Google Play Store) herunter und nutzen die Telefonkamera, oder Sie verwenden die Webcam in Verbindung mit Ihrem Browser. In beiden Fällen müssen Sie ein Foto der Vorder- und Rückseite eines Identitätsdokuments (z.B. Personalausweis) hochladen. Zusätzlich ist ein Selfie mit der handschriftlichen Notiz „NETELLER“ sowie dem aktuellen Datum erforderlich.

Nachdem alle Unterlagen erfolgreich übermittelt sind, befindet sich der Verifizierungsprozess im Status „In Überprüfung“. In letzten Schritt müssen Sie nun noch Ihre Postadresse nachweisen. Die kann automatisch erfolgen, indem Sie die Standortermittlung zulassen oder ein bestehendes facebook-Konto nutzen. Alternativ können Sie ein geeignetes Dokument hochladen, wie zum Beispiel die Verbrauchsabrechnung Ihres Stromanbieters, welches nicht älter als 90 Tage ist. Sobald der Überprüfungsvorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Bestätigung via E-Mail und können den vollen Funktionsumfang nutzen.

Bei welchen Wettanbietern sind Zahlungen mit NETELLER möglich?

Die universelle Verfügbarkeit ist eine der großen Stärken dieser elektronischen Geldbörse. Wer beim Sportwetten NETELLER nutzt, hat im Grunde freie Auswahl, denn nahezu alle Buchmacher bieten die Zahlungsoption an. Die Gründe liegen unter anderem darin, dass das Unternehmen von Beginn an auf die Glücksspielindustrie fokussiert war und bereits seit rund 20 Jahren in der Branche etabliert ist. Mittlerweile gehört die Methode, ähnlich wie Kreditkarten, in der Branche zum Standard und somit stets eine gute Wahl, wenn alternative E-Wallets wie PayPal nicht verfügbar sind. NETELLER steht daher besonders in der Gunst von fortgeschrittenen Nutzern ganz oben, welche mit mehreren Konten gleichzeitig tippen und sich regelmäßig bei neuen Buchmachern anmelden.

Kann man mit der Methode auch auszahlen?

Ja, das ist grundsätzlich möglich und zählt definitiv zu den weiteren Vorzügen des E-Wallets. Melden Sie sich dazu wie gewohnt mit Ihren Zugangsdaten beim Buchmacher an und wählen NETELLER unter den möglichen Auszahlungsmethoden aus. Logischerweise muss sich der gewünschte Betrag innerhalb der verfügbaren Unter- und Obergrenzen bewegen, welche von den Anbietern individuell festgelegt werden. Genauso wie bei der Einzahlung erfolgt daraufhin die direkte Weiterleitung zu NETELLER. Loggen Sie sich in Ihren Account ein und bestätigen Sie die Abbuchung mittels sicherer ID bzw. Zwei-Schritt-Authentifizierung.

Beachten Sie, dass bei fast allen seriösen Buchmachern heutzutage das Prinzip des geschlossenen Zahlungskreislaufs vorherrscht. Das bedeutet, dass zur Abbuchung in der Regel dieselbe Methode genutzt werden muss, mit der zuvor auch eingezahlt wurde. Diese Praxis dient der Prävention von Geldwäsche sowie weiteren betrügerischen Absichten und kommt nicht nur im Glücksspielgeschäft zur Anwendung. Beachten Sie an dieser Stelle folgenden Hinweis: Nur weil ein Buchmacher Deposits via NETELLER anbietet, heißt das im Umkehrschluss nicht, dass auch automatisch Auszahlungen mit dieser Methode möglich sind. Sollten Sie darauf Wert legen, prüfen Sie zunächst die verfügbaren Optionen des jeweiligen Bookies. Alternativ können Sie beispielsweise auf die klassische Banküberweisung ausweichen, die so gut wie immer als Standard angeboten wird.

NETELLER Sportwetten – Wie steht es mit der Sicherheit?

Die Frage kommt beim Geldverkehr im Internet zwangsläufig auf und ist absolut nachvollziehbar. Immer wieder sorgen Medienberichte über Abzocke, Datenklau und sogenannten Phishing-Attacken für Verunsicherung bei den Nutzern. Einige Maßnahmen können Sie selbst treffen, wie die Installation von Antiviren-Software oder die Wahl eines sicheren Passworts. Mindestens genauso wichtig ist es jedoch die Wahl eines seriösen Zahlungsanbieters. Wer beim Sportwetten NETELLER verwendet, macht diesbezüglich alles richtig.

Das Unternehmen wurde bereits 1999 in Kanada gegründet und siedelte fünf Jahre später ins Vereinigte Königreich um. Mittlerweile gehört es zur Paysafe-Gruppe, zu deren Portfolio auch der sehr ähnliche Anbieter Skrill sowie die weit verbreiteten Paysafecards zu zählen sind. NETELLER ist als sogenanntes E-Geld-Institut offiziell lizenziert und reguliert, verfügt jedoch nicht über Banklizenz, wie es beispielsweise bei PayPal der Fall ist. Aktuell vertrauen über 23 Millionen Kontoinhaber in etwa 200 Ländern auf die Dienste des E-Wallets. Dabei können Sie als Kunde zwischen 26 Währungen für Ihr Konto wählen. Auch die Tatsache, dass mit der NET+ Mastercard eine hauseigene Prepaid-Kreditkarte angeboten wird, spricht ganz klar für die Seriosität.

Darüber hinaus sorgen zahlreiche Vorkehrungen für maximale Sicherheit. So ist der Zugriff durch Dritte durch die Verwendung der sicheren ID bzw. wahlweise der Zwei-Schritt-Authentifizierung ausgeschlossen. Grundsätzlich sind Ihre Daten durch eine moderne 128-Bit-Verschlüsselung geschützt und werden selbstverständlich nicht an Händler oder andere Geschäftspartner weitergegeben.

Fallen bei Zahlungen mit NETELLER Gebühren an?

In diesem Punkt können wir leider kein astreines Zeugnis ausstellen. Um beim Sportwetten NETELLER zu nutzen, muss Ihr Konto stets ein positives Guthaben aufweisen. Egal, für welche Methode Sie sich auch entscheiden, auf den jeweiligen Betrag werden pauschal 2,5% Gebühren pro Einzahlung berechnet. Auch darüber hinaus können Kosten anfallen. Nutzen Sie zum Beispiel verschieden Währungen, so schlägt jede Transaktion mit aktuell 3,99% zu Buche. Für den An- und Verkauf von Kryptowährungen werden 1,5% (in EURO und US-Dollar) bzw. 3% (in anderen Währungen) fällig. Geldabhebungen via NET+ Mastercard kosten generell eine Gebühr von 1,75%.

Zahlungen bei Buchmachern oder anderen Dienstleistern und Shops sind seitens NETELLER nicht mit weiteren Kosten verbunden. Der Großteil der seriösen Buchmacher wird ebenfalls keine Gebühren dafür erheben. Im Einzelfall sollten Sie jedoch die Bedingungen des jeweiligen Anbieters vorab dahingehend überprüfen.

Kritisch sehen wir allerdings die sogenannte Inaktivitätsgebühr. Zwar steht das NETELLER-Konto für den privaten Gebrauch grundsätzlich kostenfrei zur Verfügung, dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn mindestens alle 12 Monate eine Anmeldung oder Transaktion damit getätigt wird. Andernfalls werden pro Monat solange 5 Euro von Ihrem Guthaben abgezogen, bis der Kontostand 0 Euro beträgt. Um dies zu vermeiden, reicht es jedoch bereits aus, sich alle 12 Monate in den Account einzuloggen.

Neukunden-Bonus bei Sportwetten – NETELLER zumeist ausgeschlossen

Neukunden erhalten zum Einstieg von den Buchmachern in der Regel einen Willkommensbonus. Dieser kann unterschiedlich hoch ausfallen und berechnet sich zumeist am ersten Deposit oder am ersten Wetteinsatz. Die grundlegende Voraussetzung ist also so oder so eine Einzahlung. Wer schon länger in der Welt der Sportwetten unterwegs ist, wird die Bonus-Problematik im Zusammenhang mit NETELLER sehr wahrscheinlich bereits kennen. Der Großteil der Anbieter gewährt nämlich keinen Bonus, wenn diese Methode zur Einzahlung genutzt wird. Sollten Sie es auf eine Prämie abgesehen haben, kontrollieren Sie daher unbedingt vorab die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Neukundenangebots. Alternativ können Sie auf andere Optionen zurückgreifen, bei denen üblicherweise keine Einschränkungen vorliegen, wie PayPal oder Sofortüberweisung.

Die besten Alternativen zu NETELLER Sportwetten

Sie stören sich an der Gebührenstruktur oder den Bonus-Beschränkungen bei der Nutzung von NETELLER? Kein Problem, denn heutzutage haben Sie eine Vielzahl von Ausweichmöglichkeiten. Die besten Alternativen können Sie der folgenden Auflistung entnehmen:

PayPal ist weltweit der Markführer unter den Online-Bezahldiensten und auch in Deutschland extrem beliebt. Es handelt sich ebenfalls um ein E-Wallet, bietet im Vergleich zu NETELLER jedoch zahlreiche Vorteile. So fallen grundsätzlich keine Gebühren bei der Nutzung an, außerdem ist die Verknüpfung mit Bankkonten und Kreditkarten möglich. Dadurch müssen Sie nicht ständig Guthaben aufladen und können unmittelbar beim Wettanbieter einzahlen. Auszahlungen können mit der Variante ebenfalls veranlasst werden. Der wesentliche Nachteil besteht darin, dass PayPal bei wesentlich weniger Buchmachern verfügbar ist.

Die Sofortüberweisung hat sich ebenfalls als eine der Top-Optionen für Geldtransfers bei Wettanbietern etabliert und basiert auf dem Online-Banking Ihrer Hausbank. Für den Nutzer ist sie dadurch äußerst komfortabel, denn es muss nicht extra ein Account angelegt werden. Stattdessen loggen Sie sich einfach mit Ihren Bank-Zugangsdaten ein. Die Abwicklung erfolgt über das schwedische Unternehmen Klarna, welches letztlich „nur“ eine Vermittlerrolle einnimmt. Beträge werden unmittelbar gutgeschrieben, Auszahlungen sind jedoch sind möglich. Klarna erhebt für die Nutzung keinerlei Gebühren. Das trifft auch für den Großteil der Buchmacher zu.

Kreditkarten sind quasi das Urgestein im Bereich der Zahlungsoptionen bei Sportwetten. VISA und Mastercard, vereinzelt auch Diners Club und in ganz wenigen Fällen American Express waren schließlich schon verfügbar, als die ersten Glücksspielanbieter online gingen. Nach wie vor gehören die Plastikkarten bei sämtlichen Buchmachern zum Standard, nicht wenige ermöglichen auch die Auszahlung von bestehendem Guthaben. Die Besonderheit, dass Wetteinsätze auf Kredit getätigt werden können, ist einerseits ein Vorteil, birgt jedoch auf der anderen Seite auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Beachten Sie außerdem, dass einige Kartenausgeber Gebühren für die Nutzung von Glücksspielangeboten erheben. Auch bei manchen Bookies kommen Kosten in Höhe von bis zu 3% des jeweiligen Betrags auf Sie zu.

Ein weiterer Klassiker neben den Kreditkarten ist die herkömmliche Banküberweisung. Sie wird ebenfalls von so gut wie allen Buchmachern angeboten und gilt als besonders sicher, da sie dem besonderen Schutz der Kreditwirtschaft unterliegt. Üblicherweise können mit dieser Methode, sowohl bei Ein- als auch Auszahlungen, die höchsten Beträge bewegt werden. Daher steht sie besonders in der Gunst von Profis und Highrollern ganz weit oben. Eindeutige Schwachstelle der herkömmlichen Banküberweisung: Bei Geldtransfers in beide Richtungen müssen Sie stets mit einer Bearbeitungszeit von etwa drei Werktagen rechnen.

Paysafecards nehmen eine Sonderstellung im Bereich der Online-Zahlungsmittel ein, denn bei dieser Methode benötigen Sie kein Bankkonto und müssen auch keinen Account anlegen. Somit sind komplett anonyme Deposits möglich. Paysafecards können im Einzelhandel (z.B. im Supermarkt oder an Tankstellen) mit festen Wertigkeiten (üblicherweise 10€, 25€, 50€ und 100€) erworben werden. Anschließend muss lediglich der aufgedruckte Code an der virtuellen Kasse des Buchmachers eingegeben werden und der jeweilige Betrag steht sofort zur Verfügung.

Die besten Anbieter für Sportwetten mit NETELLER

Wer beim Sportwetten NETELLER für Ein- und Auszahlungen nutzt, hat einen ganz entscheidenden Vorteil. Da die Methode von so gut wie allen Buchmachern angeboten wird, müssen Sie bei der Wahl des für Sie passenden Bookies keine Kompromisse machen. Im Folgenden finden unsere Empfehlung für drei absolute Top-Anbieter, die in unseren Tests mit Bestleistungen überzeugen konnten:

Der Newcomer 22bet hat im vergangenen Jahr die Wett-Szene aufgemischt. Rechtzeitig zur Fußball-WM gestartet, konnte der Aufsteiger auf Anhieb eine beachtliche Zahl von Neukunden für sich begeistern. Das liegt in erster Linie an der Tiefe des Wettangebots, welche mit dem Wort „gigantisch“ wohl am besten beschrieben werden kann. Bis zu 1.300 Einzeloptionen können bei besonders populären Matches getippt werden. Zum Vergleich: Selbst bei etablierten Bookies liegt dieser im Schnitt etwa bei einem Zehntel davon.

Gerade Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland können von einem weiteren entscheidenden Vorteil profitieren: Auf die leidige Wettsteuer wird hier generell verzichtet. Trotzdem bewegen sich die Quoten auf absolutem Top-Niveau, wie der durchschnittliche Auszahlungsschlüssel von gut 95 Prozent beweist. Auch in Sachen Sicherheit müssen keine Abstriche gemacht werden. 22bet verfügt über eine anerkannte Lizenz der Glücksspielbehörden in Curacao und gehört zum Unternehmen Marikit Holdings Ltd., welches bereits den seit 10 Jahren etablierten Bookie 1xbet im Portfolio führt. Aktuell können Sie als Neukunde übrigens einen exklusiven Willkommensbonus von bis zu 150 Euro kassieren, wenn Sie sich über unsere Links anmelden.

Betway Test und ErfahrungenBetway dürfte jedem ein Begriff sein, der sich auch nur annähernd mit dem Thema Sportwetten beschäftigt hat. Die Briten setzen seit Jahren Maßstäbe in der Branche und haben sich den ersten Platz in unserem Ranking der besten Wettanbieter redlich verdient. Als Nutzer haben Sie hier die Wahl aus über 30 Sportarten und bis zu 30.000 Wettoptionen täglich. Ein sehr ausgereifter Livewetten-Bereich hebt die Echtzeiterfahrung auf ein ganz neues Level. Zweifel an der Seriosität sind bei diesem Anbieter obsolet. Die EU-Lizenz der Malta Gaming Authority sowie vorbildliche Aktivitäten im Bereich Spielerschutz sorgen für einen absolut sicheren Rahmen.

 

Zudem ist Betway sehr engagiert im Sponsoring. Aktuell werden neben dem englischen Erstligisten West Ham United auch drei Bundesliga-Clubs (Werder Bremen, Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf) unterstützt. Falls Sie noch kein Konto bei diesem Anbieter besitzen, können Sie über unsere Links einen einmaligen Deal beanspruchen. Bis zu 250 Euro Bonus, verteilt auf die ersten beiden Einzahlungen, sind dabei möglich.

888sport Test und ErfahrungenKnapp hinter Betway folgt 888sport auf einem starken zweiten Platz im Wettanbieter-Vergleich. Insbesondere im Fußball ist der Bookie eine echte Institution und bietet Tipp-Optionen ohne Ende. Dabei profitieren Sie durchweg von stabilen und lukrativen Quoten, die auch in exotischen Ligen nicht übermäßig abfallen. Die sehr nutzerfreundliche Webseite und Spitzenleistungen in Sachen Support machen das Wetten hier stets zu einer angenehmen Erfahrung.

Als Bestandskunde kommen Sie übrigens regelmäßig in den Genuss von wechselnden Aktionen und speziellen Deals. Auch für 888sport können Sie als Besucher unserer Seite ein exklusives Willkommensangebot in Anspruch nehmen. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um den derzeit attraktivsten Einsteiger-Bonus der Branche, denn die Prämie auf Ihre Ersteinzahlung beträgt satte 200 Prozent und wird bis zu einem Betrag von 100 Euro gewährt. Extrem faire Umsatzbedingungen machen das Freispielen selbst für Anfänger zu einer lösbaren Aufgabe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


17 − eins =