BVB Offiziell: Favre von Dortmunder Traineraufgaben entbunden

Lucien Favre
Lucien Favre

Der BVB ist im Titelrennen der Bundesliga nach elf Punkten aus den letzten fünf Spielen weit hinter die Bayern zurückgefallen. Borussia Dortmund hat sich nach einer Reihe von enttäuschenden Bundesliga-Ergebnissen von Trainer Lucien Favre getrennt.

Nach der 1:5-Niederlage am Samstag gegen den Aufsteiger Stuttgart war die Entlassung des Schweizer Trainers für die Vereinsführung das letzte Strohfeuer. Es war die vierte Saisonniederlage für den BVB, der damit auf dem fünften Tabellenplatz liegt und fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer Bayern München hat.

Assistenztrainer Edin Terzic übernahm interimistisch bis zum Saisonende die Geschicke der Mannschaft.

“Wir alle sind Lucien Favre dankbar für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren, in denen er mit seinem Team zweimal Vizemeister wurde”, sagte Klubchef Hans-Joachim Watzke gegenüber Reportern über die offizielle BVB-Website.

“Lucien Favre ist ohne jeden Zweifel ein großartiger Profi und Mensch.”

Favre verhalf den Schwarzgelben als Sieger der Gruppe F zum Einzug ins Achtelfinale der Champions League. In seinen zwei Jahren im Signal Iduna Park absolvierte der ehemalige Nizza-Boss 110 Spiele und führte Dortmund zum Gewinn des DFL-Superpokals und zu zwei zweiten Plätzen in der Bundesliga in Folge.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben − 3 =