Bundesliga Absteiger Wetten 2020/2021: Steigt Schalke 04 wirklich ab?

In der deutschen Bundesliga droht dem nächsten Traditionsverein der Absturz in die Zweitklassigkeit. Der FC Schalke 04 spielt eine echte Horror-Saison und liegt auf dem letzten Tabellenplatz. Insgesamt wartet Schalke inzwischen seit 25 Spielen auf einen Sieg, ein absoluter Tiefpunkt in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte. Und nicht nur die Fans der Königsblauen fragen sich inzwischen: Steigt Schalke wirklich ab? Wenn es nach den Wettanbietern geht, sieht es jedenfalls nicht gut aus für den S04. Wir haben alle Details zu den aktuellen Absteiger-Quoten.

Man kann ja fast schon Mitleid haben mit dem FC Schalke 04. Das komplette Kalenderjahr 2020 muss allen Anhängern der Knappen vorkommen wie ein Horrorfilm – und daran ist ausnahmsweise mal nicht Corona schuld.

Fast elf Monate ohne Sieg in der Bundesliga

Dass Schalke in der Bundesliga zuletzt ein Spiel gewonnen hat, daran kann man sich kaum noch erinnern. Zum Auftakt der vergangenen Rückrunde holten die Königsblauen einen 2:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach. Das war am 17. Januar 2020. Danach schaffte es Schalke saisonübergreifend in 25 (!) Spielen nicht, einen weiteren Sieg einzufahren. Kaum zu glauben, aber inzwischen wackelt sogar der uralte Rekord von Tasmania Berlin (31 sieglose Bundesliga-Spiele in Folge).

Trainerwechsel hat nichts gebracht

Den Trainer hat Schalke schon gewechselt, aber einen positiven Effekt hatte diese Maßnahme nicht. Ob es wirklich an Ex-Coach David Wagner lag, dass Schalke einen solchen Absturz hingelegt hat? Die Mannschaft hat auch unter dem neuen Trainer Manuel Baum jedenfalls nicht bewiesen, dass sie eigentlich genug Qualität für die erste Liga hat. Man muss es so hart sagen: Aktuell ist Schalke 04 in der Bundesliga nicht konkurrenzfähig.

Die aktuellen Absteiger-Quoten bei Tipster

Lohnt sich also eine Wette auf einen Schalker Abstieg? Eines ist zumindest klar: Die Buchmacher glauben nicht mehr an eine Rettung. Nur Arminia Bielefeld hat eine noch niedrigere Abstiegs-Quote als der FC Schalke. Wir haben einen Blick auf die Quoten beim deutschen Wettanbieter Tipster geworfen.

Aktuelle Wettquoten auf die Bundesliga-Absteiger der Saison 2020/2021

  • Arminia Bielefeld: 1,30
  • FC Schalke 04: 1,70
  • FSV Mainz 05: 2,50
  • FC Köln: 3,30
  • SC Freiburg: 3,50
  • FC Augsburg: 9,00
  • Werder Bremen: 10,0
  • VfB Stuttgart: 15,0
  • Union Berlin: 25,0

Wer tatsächlich auf den Abstieg einer vermeintlichen Spitzenmannschaft wetten möchte, kann natürlich noch deutlich höhere Quoten abgreifen. Bei Tipster gibt es unter anderem saftige Absteiger-Quoten auf Hertha BSC (35,0), Eintracht Frankfurt (50,0), Bayer Leverkusen (400,0), Borussia Dortmund (2500,0) und sogar den FC Bayern (5000,0).

Schalke hat kein Geld für neue Spieler

Was macht also noch Hoffnung aus Sicht von Schalke 04? Da wäre vor allem der Faktor Zeit. Noch ist die Saison ziemlich jung. Theoretisch sind noch genügend Punkt zu vergeben. Allerdings wächst der Abstand zum rettenden Ufer fast mit jedem Spieltag. Schalke bräuchte dringend mal einen Befreiungsschlag, sprich: einen Sieg. Aber gegen wen soll der gelingen?

Im Normalfall müssten die Schalker Bosse in der Winterpause reagieren und den Kader massiv mit neuen Spielern verstärken. Das wird aber kaum möglich sein, denn Schalke ist so gut wie pleite. Es gibt absolut keinen finanziellen Spielraum, um auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Der Verein ist auf die aktuelle Mannschaft angewiesen – und die wirkt wie ein Trümmerhaufen.

Unser Tipp: Schalke steigt ab!

Unsere Prognose: Der Super-GAU wird für Schalke eintreten! Das Team ist einfach zu schlecht, um den Klassenerhalt zu schaffen. Schalke wird in der Saison 2021/2022 in der zweiten Bundesliga spielen, da legen wir uns fest. Die aktuelle Quote von 1,70 auf einen Schalker-Abstieg ist daher durchaus empfehlenswert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf + vierzehn =