Bet-at-Home: Wettquoten zeigen das „Ende“ vom FC Schalke 04

Veltins Arena, FC Schalke
Veltins Arena, FC Schalke

Sie sind nicht finanziell am Ende, sie sind es auch sportlich. Beim FC Schalke 04 geht nichts mehr. Der Revier-Club hat in der Bundesliga noch kein einziges Match gewonnen. Den letzten Sieg haben die Knappen in der Vorsaison eingefahren, im Januar 2020. Seither geht’s abwärts, abwärts und nochmals abwärts. Es rufen zwei Dinge: a – der Negativ-Bundesligarekord von Tasmania Berlin und b – natürlich die zweite Liga.

Der Trainerwechsel auf Schalke hat nichts gebracht. Manuel Baum wirkt einfach nur überfordert. Die Entwicklung der Königsblauen spiegelt sich natürlich auch beiden Wettanbietern wider. Schaut man sich die Meisterquoten an, wird klar, dass die renommierten Buchmacher den FC Schalke 04 „fast“ als schlechtestes Bundesliga-Team sehen.

Wir haben uns für Sie in den News die interessantesten Bundesliga-Quoten von Bet-at-Home etwas näher angeschaut.

Die Bet-at-Home Meisterquoten im Überblick

Der erste Titelkandidat auf die nächste Deutsche Meisterschaft ist natürlich weiterhin der FC Bayern München. Ein Wett-Tipp auf die Roten lohnt sich nicht wirklich. Folgend sehen Sie die Top-5 Meisterschaftskandidaten:

  1. FC Bayern München: 1,13
  2. Borussia Dortmund: 9,40
  3. RB Leipzig: 17,0
  4. Bayer 04 Leverkusen: 31,0
  5. Borussia Mönchengladbach: 100,0

Bet-at-Home bietet ihnen aber noch eine zweite Wettvariante auf den Titel an und zwar mit Ausschluss vom FC Bayern München.

  1. Borussia Dortmund: 1,75
  2. RB Leipzig: 2,75
  3. Bayer 04 Leverkusen: 7,45
  4. Borussia Mönchengladbach: 16,10
  5. VfL Wolfsburg: 38,0

Und wie sieht es nun mit dem FC Schalke 04 aus. Wer heute zehn Euro darauf setzt, dass die Knappen die Liga von unten aufrollen und schlussendlich noch Meister werden, erhält im Erfolgsfall bei Bet-at-Home einen stattlichen Wettgewinn von 35.000 Euro. Einen noch höheren Wettprofit gibt’s nur Arminia Bielefeld.

In der Meister-Wette ohne den FC Bayern kommt der FCS 04 auf eine Quote von 675,0. Sollte der Revier-Club noch den Einzug in die Champions League schaffen, werden ihre zehn Euro Einsatz mit 6.500 Euro vergoldet.

Übrigens: Der FC Schalke 04 verliert aktuell sogar die Head-to-Head Antepost Wette gegen den SC Freiburg mit einer Quote von 2,10 (Freiburg 1,65)

Bet-at-Home: Eine Top-Empfehlung für ihre Wetten

Bet-at-Home ist übrigens nicht nur aufgrund der sehr guten Langzeitwettquoten ein empfehlenswerter Buchmacher. Der Onlineanbieter ist seit 2000 am Markt und hat sich in Mitteleuropa zu einem Top-Unternehmen etabliert. Das Wettangebot ist speziell auf die spezifischen Wünsche der hiesigen User abgestimmt. Bet-at-Home ist in allen relevanten, nationalen und internationalen Buchmacher-Organisationen aktiv. Als Sponsor im Spitzensport hat der Wettanbieter in den zurückliegenden Jahren unzählige Vereine und Verbände unterstützt.

Das Neukundenangebot des Buchmacher

Wer sich als neuer Kunde für Bet-at-Home entscheidet, landet aber nicht nur in sicheren und seriösen Händen. Los geht’s natürlich mit einem attraktiven Willkommensgeschenk, welches vor allem summarisch überzeugt. Sie können sich ein zusätzliches Wettkapital von bis zu 200 Euro sichern. Bet-at-Home arbeitet mit einem 50%igen Neukundenbonus. Sie müssen also 400 Euro einzahlen, um weitere 200 Euro zu erhalten und mit einem Gesamtguthaben von 600 Euro loszulegen.

Beide Beträge – also Deposit und Prämie – müssen jeweils vier Mal durchgespielt werden, ehe eine Abhebung möglich ist. Eingerechnet werden alle Wetten mit einer Quote von 1,7 oder höher. Die Umsatzbedingungen sind innerhalb von 90 Tagen zu erfüllen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × drei =