Sportwetten mit Handy bezahlen

Wer bei Wettanbietern für das Platzieren von Tipps Einzahlungen tätigen möchte, kann mittlerweile aus einer ganzen Reihe von Zahlungsmethoden wählen. Obwohl klassische Zahlungsmethoden, wie das Bezahlen per Kreditkarte oder Sofortüberweisung, immer noch möglich sind, haben sich viele neue Methoden zur Einzahlung etabliert und bei Nutzern beliebt gemacht, die Ihren Einsatz am liebsten sofort auf dem Wettkonto gutgeschrieben haben wollen.

Dazu zählen beispielsweise die Online-Zahlungsmethoden, wie etwa PayPal, bei denen der Betrag in Echtzeit ankommt. Doch auch eine weitere Zahlungsmethode findet heute immer mehr Anklang bei Nutzern, die auch mobil Wetten abschließen möchten: das Bezahlen mit dem Handy. Zwar ist dieses System noch nicht sehr weit verbreitet in Deutschland, dafür setzen aber immer mehr Kunden und Buchmacher auf die Zahlung per Mobiltelefon. Was das Bezahlen mit Handy überhaupt auszeichnet und wie es funktioniert, können Sie nachfolgend genauer nachlesen.

Die besten Bookies für Wetten per Handyrechnung

Betway Test und Erfahrungen
150€ 100% Einzahlungsbonus
100€ in Gratiswetten
122€ 100% Einzahlungsbonus

Das Bezahlen per Smartphone-App

Üblich ist es schon seit einiger Zeit, dass Wettanbieter ihre Dienste auch über eine App oder eine mobil optimierte Webseite für mobile Endgeräte zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass oftmals das gesamte Wettangebot per App mobil zugänglich ist, sodass Sie unterwegs auf dieses zugreifen und Ihre Wetten platzieren können. Herunterladen können Sie die App über den Google Play Store oder den App Store, sodass die Installation in der Regel recht einfach ausfallen sollte.

Besonders vorteilhaft sind dabei diejenigen Buchmacher-Apps, die das gesamte Wettangebot auch mobil bereitstellen, auch für Smartphones optimiert wurden und zudem übersichtlich genug ist, sodass Sie als Nutzer sich besonders gut zurechtfinden können. Auch eine mobile Zahlungsmöglichkeit zeichnet besonders gute Buchmacher Apps für mobile Endgeräte wie Ihr iPhone, Android-Endgerät oder Ihren Tablet-PC aus. Doch wie funktioniert das Bezahlen über eine Buchmacher App?

Paybox und andere Handy Zahlungsmethoden für das mobile Wetten

Paybox stellt ein Zahlungsmittel dar, mit dem man bei vielen Buchmacher Apps über die eigene Handyrechnung bezahlen kann. So wird der entstandene Betrag entweder mit der nächsten Telefonrechnung, oder auch sofort von Ihrem Konto abgebucht. Hierbei kann es natürlich passieren, dass Sie sich zunächst bei dem Dienstleister registrieren müssen, um das komfortable Zahlungsmittel in Anspruch zu nehmen. Der Zahlungsweg Paybox ist zwar noch nicht allzu bekannt in Deutschland, kann dafür aber schon in einigen Online Shops genutzt werden und macht daher das Zahlen per Handy einfacher.

Natürlich müssen Handy Zahlungen nicht nur über den Paybox Dienstleister erfolgen – denn auch mit Hilfe von PayPal und anderen Online Zahlungsmittel können Sie über die App der Buchmacher Geld auf Ihr Wettkonto einzahlen. Hier eröffnet sich Ihnen generell fast jede Zahlungsmethode, die Sie auch über die Webseite des Wettanbieters in Anspruch nehmen können.

Vor- und Nachteile der Handy-Zahlungsmittel

Die Vorteile des Handys als Zahlungsmittel beim Wetten auf Sportereignisse fallen jedem Nutzer sofort ins Auge, der sich bereits mit der Sportwetten-Welt auskennt und dort Erfahrungen gesammelt hat. So ist das Bezahlen mit dem Smartphone durch die App der Buchmacher und Paybox nicht nur komfortabel, sondern auch flexibel: Sie können jederzeit unterwegs Einzahlungen tätigen und auch an Live-Wetten teilnehmen – selbst, wenn Sie gerade nicht zuhause sind.

Außerdem ist es besonders vorteilhaft, dass der Betrag innerhalb von Sekunden auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wird – so können Sie schnell und unkompliziert Ihre Wette platzieren. Da der Betrag per Handyrechnung von Ihrem Konto abgezogen wird, müssen Sie sich außerdem um alles Weitere nicht kümmern und können auf Ihren Rechnungen ganz genau einsehen, wofür Sie Ihr Geld ausgegeben haben.

Der einzige Nachteil beim Sportwetten Bezahlen mit Handy liegt darin, dass nicht jede beliebige Summe zum Wetten eingesetzt und bezahlt werden kann. So ist es beispielsweise nicht möglich, mehrere Tausend Euro auf Ihr Wettkonto zu übertragen, da der Dienstleister gewisse Limits setzt. Das ist aber auch ganz gut so, ansonsten könnten Sie als Spieler allzu leicht verführt werden, mehr und mehr Geld zu setzen und werden dann am Ende des Monats von einer horrenden Handyrechnung böse überrascht – und das möchte schließlich niemand.

Bei welchen Buchmachern kann man per Handy bezahlen?

Da die Zahlungsweise per Handy oder Smartphone noch als recht neu angesehen wird und auch noch nicht von jedem ausprobiert wurde, setzen noch nicht allzu viele Wettanbieter auf die moderne Zahlungsmethode. Daher ist es auch schwieriger, entsprechende Buchmacher mit Handy Zahlungen im Angebot zu finden. Dennoch haben wir für Sie einige Buchmacher ausfindig machen können, bei denen das Bezahlen mit dem Handy schon funktioniert:

  • Bwin – wer über die bwin-App mit dem Handy bezahlen möchte, hat besonders viele Möglichkeiten: denn mit ganzen 31 Zahlungsmethoden bietet der Buchmacher mit Abstand die vorteilhaftesten Methoden für alle Nutzer, die sich nach mehr Flexibilität beim Bezahlen sehnen.
  • Interwetten – auch der besonders bekannte Wettanbieter Interwetten bietet längst das Bezahlen per Handy an, sodass Sie unterwegs nicht darauf verzichten müssen, Wetten zu platzieren.

Die besten Buchmacher für Sportwetten Einzahlungen über das Handy

Damit Sie sich auf den ersten Blick alle Buchmacher aussuchen können, die Ihnen das Bezahlen per Handy ermöglichen, haben wir für Sie gründlich recherchiert. Daraus ist eine Liste mit mehreren Wettanbietern entstanden, die Handy-Zahlungsmittel mit in ihr Repertoire aufgenommen haben – da wir aber auch die Buchmacher selbst und deren Vorteile geprüft haben, können Sie anhand unserer Rangliste die besten Bookies für Handy Zahlungen entdecken.

Wie sicher ist das Sportwetten Bezahlen mit dem Handy?

Natürlich fragen Sie sich, ob das Bezahlen mit einem mobilen Endgerät wie Ihrem Smartphone überhaupt sicher ist, oder ob Konten gehackt und von Fremden zum Bezahlen genutzt werden können. Sie können aber beruhigt sein – denn wenn Sie beispielsweise per Paybox bezahlen, müssen Sie sich zuvor registrieren und ein Kundenkonto anlegen, das mit einer von Ihnen gewählten PIN ausgestattet wird. Diese PIN benötigen Sie anschließend bei allen Zahlungen, die Sie mit dem Handy tätigen möchten, um damit Ihre Wetten zu Platzieren oder in Online Shops einzukaufen. Wenn Sie Ihre Daten also nicht gerade an Dritte weitergeben oder nachlässig mit diesen umgehen, können Sie sich also auch absolut sicher sein, dass die Zahlungsweise sicher ist.

Wie erfolgt eine Auszahlung nach Zahlungen mit dem Handy?

Wer an Wetten zu Sportereignissen teilnimmt, möchte zumindest seinen ausgegebenen Einsatz als Gewinn wieder einnehmen können, oder gar größere Gewinne einfahren und damit sein Budget vermehren. Doch wie kann eine Auszahlung erfolgen, wenn man per Handy Einzahlungen auf sein Wettkonto getätigt hat? Geht das überhaupt?

Natürlich funktioniert eine Auszahlung des Gewinns auf das Handy nicht so, wie sich das so mancher Nutzer eventuell vorstellen würde. Viel eher bieten die Buchmacher nur ihre üblichen Auszahlungswege an, zu denen sowohl klassische Methoden wie die Banküberweisung, als auch moderne Auszahlungsweisen durch Dienstleister wie PayPal in Echtzeit gehören. Sie können also beim Wetten über Ihr Handy über eine ganze Bandbreite an Auszahlungsmethoden verfügen, aber keine echte Auszahlung auf Ihr Handy in Anspruch nehmen. Das sollte jedoch kein Problem sein, da die meisten Online Auszahlungsmethoden sehr schnell funktionieren und Sie Ihren Gewinn daher schnell nutzen können.

Unser Fazit zur Sportwetten-Bezahlungen mit dem Handy

Wir finden nach umfangreicher Recherche, dass es sich durchaus für Sie lohnen kann, Einzahlungen für Sportwetten mit dem Handy, beziehungsweise Smartphone zu tätigen. Schließlich erfolgt eine Einzahlung über Dienstleister wie Paybox nicht nur sehr schnell, sondern auch noch bequem – wenn Sie sich erst einmal bei dem Anbieter angemeldet und ein Konto mit PIN angelegt haben. Sie können Ihre Einzahlungen bequem von unterwegs aus tätigen und einige Sekunden später mit dem Platzieren Ihrer Wette fortfahren, ohne Bankdaten eingeben oder eine Überweisung veranlassen zu müssen, denn der anfallende Betrag wird einfach Ihrer Handyrechnung angehängt oder direkt von Ihrem Konto abgebucht.

Praktisch ist hierbei, dass Sie von überall aus von Ihrer heruntergeladenen Buchmacher App profitieren können, da Sie zu jeder Zeit Wetten platzieren und sogar an Live-Wetten teilnehmen können, ohne dafür Zuhause vor Ihrem eigenen PC sitzen zu müssen. Die Zahlungsmethode in Verbindung mit den Buchmacher Apps macht Sie also flexibler. Da der Zahlungsweg an sich auch sehr sicher ist, brauchen Sie also nichts zu befürchten.

Beachten sollten Sie allerdings, dass die meisten Buchmacher auch beim Bezahlen per Handy einen gewissen Mindesteinsatz fordern, sodass man vor dem Wetten und Anmelden bei diesen einen umfangreichen Vergleich anstreben sollte. Denn gerade Anfänger möchten nicht unbedingt viel Geld als Startkapital beim Wetten einsetzen, sondern lieber klein anfangen und so ihr Budget erst einmal zum Austesten und Erfahrung sammeln benutzen. Sie müssen selbst entscheiden, welchen Buchmacher Sie als Ihren Wettpartner nutzen möchten und ob die Zahlung per Handy Ihren Wünschen entspricht – Nachteile entstehen Ihnen hierbei jedoch kaum, weshalb es sich lohnt, einen Blick in die Apps der Buchmacher und deren Zahlungswege zu werfen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 + 18 =