Holstein Kiel jubelt nach SHOCK-Sieg gegen Bayern München

Der deutsche Zweitligist Holstein Kiel hat den Europameister im Elfmeterschießen aus dem DFB-Pokal geworfen.
Das ist genau der Grund, warum wir den Fußball lieben. Es gibt nichts Schöneres, als zu sehen, wie ein kleiner, bescheidener Verein gegen einen Giganten wie Bayern München antritt und siegreich ist.

Holstein Kiel schaffte es, das Spiel auf dramatische Art und Weise auszugleichen, nachdem ihr Mittelfeldspieler Hauke Wahl in der 95. Minute ein spätes Tor erzielte. Die Bayern konnten den Sieg in der Verlängerung nicht sichern und mussten ins Elfmeterschießen, um den Verbleib im deutschen Pokal zu sichern. Doch das Unerwartete trat ein, als Marc Roca seine Chance im Elfmeterschießen vergab. Die Party begann in Kiel, als Bartels ein Tor erzielte, das in die Vereinsgeschichte eingehen wird.

Seit 2004 war Bayern München nicht mehr gegen einen Zweitligisten ausgeschieden. Das schockierende Ausscheiden am Mittwochabend war für Flick die zweite Niederlage in Folge mit dem Triple-Gewinner. Zweifelsohne wird es ein glücklicher Abend in der Stadt Kiel, denn die Mannschaft trifft im Achtelfinale auf Darmstadt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 + sieben =