Bei Sportwetten immer gewinnen? 3 Strategien

Sportwetten sind kein reines Glücksspiel, denn mit ausreichend Fachwissen lassen sich Begegnungen und Wettkämpfe von Beginn an sehr gut abschätzen, in vielen Fällen werden die Ergebnisse so richtig getippt – und die Wette ist gewonnen.

Doch, kann man bei Sportwetten immer gewinnen und wenn ja, wie funktioniert das? Natürlich ist auch Fachwissen kein Garant für den richtigen Tipp und obwohl auf zahlreiche Begegnungen vorab bereits „sicher“ getippt werden kann, wird mit garantierter Sicherheit nicht jeder Wettschein automatisch gewinnen! Es gibt aber ein paar Möglichkeiten, dem eigenen Glück ein bisschen auf die Sprünge zu helfen und die Tippscheine nicht alleine dem Zufall zu überlassen. Daher möchten wir an dieser Stelle 3 Tipps vorstellen, wie Sportwetten möglichst erfolgversprechend getippt werden können.

Erfolgreiche Sportwetten Strategien

  • Surebets als sichere Variante
  • Valuebets als Profi-Strategie
  • Auf „Unentschieden“ setzen

Bei Sportwetten gewinnen – 3 Tipps

Egal wie „todsicher“ eine Wette auch sein mag, garantierte Gewinne gibt es nicht. Einfach weil niemand die Zukunft immer richtig voraussagen kann. Aus diesem Grund kann nicht jeder Wettschein gewinnen. Es gibt aber Tipp-Varianten, die generell als sicher gelten und daher auch oft und gerne gespielt werden. Natürlich sind auch sie kein Garant, jedoch haben die Erfahrungen in der Vergangenheit gezeigt, dass sich diese Spieltaktiken bzw. Varianten durchaus als gewinnbringend erwiesen haben. Diese Strategien möchten wir nicht vorenthalten und erklären, wie es funktioniert.

Tipp 1: Die Surebet Variante

Der Begriff „Surebet“ steht für einen absolut sicheren Tipp. Und das ist zunächst auch richtig. Allerdings muss man hierbei das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag betrachten, welches schnell in einem Missverhältnis stehen kann. Das Prinzip der Surebets ist aber denkbar einfach. Der Sportwetter sucht sich ein Event raus, welches von mindestens zwei Buchmachern unterschiedlich bewertet wurde und setzt dann jeweils seinen Einsatz. An einem einfachen Beispiel wollen wir eine Surebet verdeutlichen:

  • Buchmacher A: Quote 2.50 auf Sieg Mannschaft A
  • Buchmacher B: Quote 2.60 auf Sieg Mannschaft B
  • Es folgt jeweils ein Tipp mit 5 Euro Einsatz beim jeweiligen Buchmacher

Daraus lässt sich bereits ablesen, dass einer der beiden Wetten auf jeden Fall gewinnt; mal abgesehen von einem möglichen Unentschieden, welches wir hier absichtlich weglassen wollen. Sollte Mannschaft A gewinnen, liegt der Rohertrag bei 12,50 Euro. Im umgekehrten Fall würde die Wette 13,00 Euro gewinnen. Nun müssen allerdings beide Einsätze von jeweils 5 Euro und die Wettsteuer wieder abgezogen werden; der tatsächliche Gewinn ist bei diesem Beispiel also sehr gering.

Surebets lassen sich im 2-Wege-Prinzip und 3-Wege-Prinzip (1 – X – 2) absichern. Sie lohnen sich aber erst ab einer gewissen Einsatzhöhe. Außerdem sind Rechercheaufwand und korrekte Einsatzberechnung ziemlich aufwändig. Hier helfen allerdings spezielle Surebet-Rechner, denn bei dieser Art von Wette müssen Spieler grundsätzlich schnell reagieren.

Tipp 2: Die Valuebet  Methode

Diese Methode ist ein ist ein wenig „tricky“ und setzt auf jeden Fall sehr gute Kenntnisse im jeweiligen Sportbereich voraus. Außerdem bleibt immer ein Restrisiko, es kommt also darauf an, wie ein Spieler mit einer Valuebet umgeht. Das Prinzip hierbei ist, eine Wette zu finden, die vom Tippgeber anders eingeschätzt wird, als vom Buchmacher selbst. Auch dieses Prinzip lässt sich an einem Beispiel besser verdeutlichen, hier im Bereich Fußball – Valuebets finden sich aber auch in anderen Sportbereichen:

Gehen wir davon aus, dass die Begegnung „Bayern gegen Wolfsburg“ ansteht. Da der VfL aktuell auf Platz 14 in der Tabelle steht, Bayern hingegen (mal wieder) auf Platz 1, glaubt der Tippgeber nun an folgende Wahrscheinlichkeiten:

  • Bayern gewinnt zu 65 %
  • Wolfsburg gewinnt zu 15 %
  • Die Begegnung endet zu 20 % unentschieden

Nun werden die Wettquoten der verschiedenen Bookies miteinander verglichen. Das beste Quoten-Angebot wird nun aufgegriffen und geprüft, ob es sich hierbei um eine Valuebet handelt. Dies geschieht mithilfe der Formel „Quote x Wahrscheinlichkeit in Prozent: 100 = Wert“. Liegt der Wert über 1, dann handelt es sich um eine Valuebet. Dazu muss jeder Spielausgang einzeln mittels Formel berechnet werden.

Aber Vorsicht: Handelt es sich beispielsweise beim Spielausgang „Wolfsburg gewinnt“ um eine Valuebet, muss gut abgewogen werden. Denn die eigene Einschätzung über einen Sieg der Wolfsburger liegt hier ja nur bei 15 Prozent. Anders sieht es schon bei einer Valuebet in bezug auf den Bayernsieg aus. Der wurde selbst mit 65 % prognostiziert, weshalb dieser Tipp gesetzt werden kann.

Tipp 3: Die Unentschieden-Taktik

Auf Sportevents kann natürlich auch „unentschieden“ gewettet werden, und diese lassen sich ebenfalls absichern. Hierbei gilt wieder, den jeweiligen Sportbereich wirklich gut zu kennen, außerdem sollten „Unentschieden-Wetten“ nicht gleich zu Beginn der Saison gespielt werden. Schließlich muss die jeweilige Liga zunächst beobachtet und diejenigen Mannschaften gefunden werden, die wirklich häufig unentschieden spielen. Sind geeignete Clubs gefunden, kann nun auf Unentschieden getippt werden, der Wettschein lässt sich – wie oben bereits erklärt – natürlich auch absichern.

Für ein besseres Quotenverhältnis und damit höhere Gewinnausschüttungen tippen viele Spieler auch zusätzlich Halbzeit/Endstand Tipps. Für einen garantierten Gewinn muss die Wette aber wieder abgesichert werden. Dazu ein Beispiel: 5 Spiele a 5 Euro Einsatz und 5.00 Quote. Bereits ein richtiger Tipp reicht hier aus, um im Fall des Falles ohne Verlust aus den Tipps zu gehen, ein zweiter Sieg bringt bereits Gewinn.

Sportwetten gewinnen – Fazit

Eine Garantie, Sportwetten immer zu gewinnen, gibt es nicht. Allerdings lassen sich mit bestimmten Tipp-Strategien Erfolge „erzwingen“. So ermöglichen Surebets einen garantierten gewinn, wenn auch das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag genau betrachtet werden muss. Mithilfe von Valuebets sind ebenfalls recht sichere Siege möglich. Auch bei Unentschieden-Wetten können Absicherungen helfen, in Kombination mit einem Zusatztipp lassen sich die sicheren Wetten in den Quoten aber noch erhöhen. Insgesamt kann man mit diesen Tipps recht erfolgreich in das Wettvergnügen starten.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − sieben =