Offiziell: PSG bestätigt Entlassung von Manager Thomas Tuchel

Der Meister der Ligue 1 hat die Entlassung seines Cheftrainers nach einem enttäuschenden Start in die Saison bestätigt. Paris Saint-Germain hat die Entlassung von Thomas Tuchel als Trainer bestätigt, aber noch keine Informationen über seinen Nachfolger gegeben.

An Heiligabend waren Berichte aufgetaucht, wonach Sportdirektor Leonardo Tuchel weniger als 24 Stunden nach dem überzeugenden 4:0-Sieg gegen Straßburg in der Ligue 1 entlassen hatte. Die Entscheidung kam vier Monate nachdem der Deutsche den Verein zum ersten Mal ins Champions League Finale geführt hatte.

Jetzt hat PSG Tuchels Abgang fast eine Woche später mit einer offiziellen Erklärung bestätigt.

“Ich möchte Thomas Tuchel und seinen Mitarbeitern für alles danken, was sie dem Verein gebracht haben”, sagte PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi in dem Statement.”

“Thomas hat viel Energie und Leidenschaft in seine Arbeit gesteckt, und natürlich werden wir uns an die guten Zeiten erinnern, die wir zusammen geteilt haben. Ich wünsche ihm das Beste für seine Zukunft.”

Tuchel löste 2018 Unai Emery als Cheftrainer ab und gewann überragende sechs nationale Titel. Der 47-Jährige sammelte während seiner Zeit in Paris 96 Siege in seinen 127 Spielen in allen Wettbewerben, darunter 11 Unentschieden und 20 Niederlagen.

Die letzte Saison, seine zweite als Cheftrainer, war seine beste. Tuchel führte PSG nicht nur ins erste Champions-League-Finale, sondern gewann auch das heimische Quadrupel aus Ligue 1, Coupe de France, Coupe de la Ligue und der Trophee des Champions.

Aber ein inkonsistenter Start in die Saison 2020/21, zusammen mit Gerüchten über eine unangenehme Beziehung mit dem PSG-Vorstand, hat seinen Aufenthalt scheinbar beendet.

Der ehemalige Tottenham-Boss Mauricio Pochettino, der zwischen 2001 und 2003 für PSG spielte, ist der Favorit, Tuchel zu ersetzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn + 11 =