VfB Stuttgart – SC Freiburg DFB-Pokal Wett-Tipp 23.12.20

Logo VS. Logo
DFB Pokal VfB Stuttgart - SC Freiburg
Icon 23.12.2020 Icon 20:45 Uhr Beendet
Tore Über 2,5
1,55
Logo
VfB Stuttgart
1,45
* Wettquoten sind schwankend. Zwischenzeitliche Änderungen der Quoten sind möglich.

Reload auf Anfang. Einen Tag vor Weihnachten rollt der Ball in der zweiten Runde vom DFB-Pokal nochmals in Deutschlands Fußball-Süden. Im Duell der beiden Bundesligisten hat der VfB Stuttgart am Mittwoch ab 20.45 Uhr den SC Freiburg zu Gast.

Die beiden Clubs standen sich bereits am ersten Spieltag der Bundesliga an gleicher Stelle gegenüber. Damals behielten die Breisgauer knapp die Oberhand. In der ersten Runde vom DFB-Pokal haben sich beide Teams gegen Drittligisten mehr oder weniger weiter gequält. Die Partie aus der Mercedes Benz Arena wird live in der ARD übertragen.

VfB Stuttgart vs. SC Freiburg Match-Details

  • Wann: 23. Dezember 2020 um 20.45 Uhr
  • Wo: Mercedes Benz Arena in Stuttgart
  • Liga: DFB-Pokal

VfB Stuttgart vs. SC Freiburg Tabelle und Head-to-Head

  • VfB Stuttgart DFB Pokal: 1. Runde beim FC Hansa Rostock 1:0 (1:0)
  • SC Freiburg DFB Pokal: 1. Runde bei Waldhof Mannheim 2:1 (1:0)
  • Head-to-Head Vergleich: 25 Siege Stuttgart, 7 Remis, 12 Siege Freiburg

Die letzten drei direkten Duelle

  • 16.08.2018: SC Freiburg vs. VfB Stuttgart 3:3 (1:1)
  • 03.02.2019: VfB Stuttgart vs. SC Freiburg 2:2 (0:1)
  • 19.09.2020: VfB Stuttgart vs. SC Freiburg 2:3 (0:2)

Der Head-to-Head Vergleich der beiden Clubs zeigt, dass sich die Teams in den zurückliegenden Spielen immer kleine Fußball-Feste geliefert haben. Tore zwischen Stuttgart und Freiburg gibt’s quasi noch und nöcher. Zum Bundesliga-Auftakt führten die Breisgauer in der Mercedes Benz Arena bereits sicher mit 3:0, sind aber in den Schlussminuten nochmals gewaltig ins Wanken geraten.

VfB Stuttgart – der Formcheck 

Am Mittwochabend wird die Partie mit Sicherheit einen anderen Verlauf nehmen. Warum? Der VfB Stuttgart hat sich in den zurückliegenden Monaten sensationell entwickelt. Trainer Pellegrino Matarazzo hat es verstanden, aus dem jüngsten Bundesliga-Kader eine schlagkräftige, selbstbewusste Mannschaft zu formen. Keine Frage, im Schwabenländle schwebt man aktuell auf der „Fußball-Wolke 7“, sogar mit internationalen Ambitionen. Das „Meisterstück“ hat der VfB vor wenigen Tagen abgeliefert, mit einem 5:1 Auswärtssieg bei Borussia Dortmund.

Im ersten Match des DFB-Pokals musste sich der Bundesligist indes gewaltig strecken. Das 1:0 beim FC Hansa Rostock war mitnichten berauschend.

Die fünf letzten Begegnungen vom VfB Stuttgart

  • Testspiel: VfB Stuttgart vs. 1. FC Heidenheim 1846 1:0 (0:0)
  • Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim vs. VfB Stuttgart 3:3 (1:2)
  • Bundesliga: VfB Stuttgart vs. FC Bayern München 1:3 (1:2)
  • Bundesliga: SV Werder Bremen vs. VfB Stuttgart 1:2 (0:1)
  • Bundesliga: Borussia Dortmund vs. VfB Stuttgart 1:5 (1:1)

Verletzte und gesperrte Spieler

Nein, sein absolut bestes Team kann Pellegrino Matarazzo auch am Mittwoch nicht auf den Rasen schicken. Mit Daniel Divadi, Erik Thommy, Atakan Karazor, Clinton Mola, Maxime Awoudja, Hamadi Al Ghaddioui und Momo Cissé fehlen weiterhin wichtige Spieler.

SC Freiburg – der Formcheck

Nachdem die Freiburger in der zurückliegenden Spielzeit an der Europa League schnuppern durften, geht’s für die Elf von Trainer Christian Streich in diesem Jahr lediglich um den Klassenerhalt. Wer den Coach der Breisgauer kennt, weiß sehr genau, dass Streich der Bundesliga gegenüber dem Pokal den Vorrang einräumt. Der 2:0 Heimsieg gegen Arminia Bielefeld zuletzt war im wahrsten Sinne des Wortes ein „goldener Dreier“.

In der ersten DFB-Pokal Runde haben die Breisgauer bei Waldhof Mannheim mit 2:1 gewonnen, zugegebenermaßen aber sehr, sehr glücklich.

Die fünf letzten Begegnungen vom SC Freiburg

  • Bundesliga: RB Leipzig vs. SC Freiburg 3:0 (1:0)
  • Bundesliga: SC Freiburg vs. 1. FSV Mainz 05 1:3 (0:3)
  • Bundesliga: FC Augsburg vs. SC Freiburg 1:1 (0:0)
  • Bundesliga: SC Freiburg vs. Borussia Mönchengladbach 2:2 (1:1)
  • Bundesliga: SC Freiburg vs. Arminia Bielefeld 2:0 (0:0)

Verletzte und gesperrte Spieler

Bei Sportclub fehlt weiterhin Janik Haberer, die wichtigste Schaltstelle im zentralen Mittelfeld. Nicht im Kader stehen zudem Torhüter Mark Flekken und Rechtsaußen Chang-hoon Kwon.

Der Wettquoten-Spiegel VfB Stuttgart vs. SC Freiburg 

In unserem DFB-Pokal Wettquoten-Spiegel haben wir die wichtigsten Offerten von Tipster zusammengestellt.

  • Hauptmarkt 1X2: 1,90 – 3,55 – 3,80
  • Draw No Bet: 1,40 – 2,60
  • Tore Über/Unter 2,5: 1,55 Über und 2,40 Unter
  • Beide Teams treffen: 1,47 Ja und 2,55 Nein

Unsere DFB-Pokal Prognose: Die „jungen Schwaben“ bleiben auch im Pokal in der Erfolgsspur

Der SC Freiburg will seinen Bundesliga-Sieg in Stuttgart wiederholen, keine Frage. Die Vorzeichen vor der Partie sind jedoch nicht mehr mit dem September zu vergleichen. Während der VfB Stuttgart beeindruckende Vorstellungen zeigt, rumpelt die Truppe aus dem Schwarzwald mehr oder weniger durch die Bundesliga. Hinzu kommt, dass die Mannschaft von Trainer Christian Streich mitnichten eine Pokal-Truppe ist.

Schlussendlich sehen wir den VfB Stuttgart im DFB-Pokal Achtelfinale. Wir erweitern die Prognose unter Einbezug der Verlängerung bzw. des Elfmeterschießens. Fürs Weiterkommen der Schwaben nutzen wir im Wett-Tipp die Quote von 1,45 bei Tipster. Als Alternative empfehlen wir – mit dem Blick auf die Head-to-Head Ergebnisse – die Option „Tore Über 2,5“, mit einer Wettquote von 1,55.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − zwölf =