Karlsruher SC – Würzburger Kickers | Wett-Tipps & Quoten (23.4.21)

Teamlogo VS. Teamlogo
2. Bundesliga Karlsruher SC - Würzburger Kickers
Icon 23.04.2021 Icon 18:30 Uhr Beendet
über 2.5 Tore
1.70
Logo
beide treffen auf nein
2.06
* Wettquoten sind schwankend. Zwischenzeitliche Änderungen der Quoten sind möglich.

Im Wildpark-Stadion stehen die Hausherren am kommenden Freitagabend vor einer wichtigen Pflicht-Aufgabe. Der Karlsruher SC empfängt die Würzburger Kickers zum 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga.

Für die Hausherren steht derzeit nicht mehr viel auf dem Spiel, denn im Kampf um den Aufstieg haben sie wahrlich nur noch theoretische Chancen. Zu Groß ist die Konkurrenz, doch die Nordbaden wollen ihre Chance dennoch möglichst lange aufrecht erhalten. Die Kickers hingegen bilden nach wie vor das Tabellenschlusslicht. Mit nur 20 Punkten liegen sie abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz, weshalb sie aktuell kaum Chancen auf den Klassenerhalt haben.

Der Relegationsrang ist bereits 7 Punkte entfernt, während das sichere Ufer mit 10 Zählern Entfernung unerreichbar bleibt. Aufgrund dessen können die Kickers im Saison-Endspurt ohne Druck auflaufen und versuchen, das Punkte-Konto noch ein wenig nach oben zu schrauben. Die Begegnung wird um 18:30 Uhr angepfiffen und live auf Sky im TV übertragen.

Karlsruher SC vs. Würzburger Kickers: Die Ausgangslage

  • Form KSC: Seit 4 Spielen ohne Sieg
  • Form Würzburg: Nur 1 Sieg aus den vergangenen 8 Partien
  • Favoritenrolle: Laut Buchmachern ist der KSC deutlicher Favorit

Die Favoritenrolle ist am kommenden Freitagabend klar definiert. Im heimischen Stadion gehen die Nord-Baden als dominante Mannschaft ins Rennen, während dem Tabellenletzten nur noch ein Fünkchen Hoffnung bleibt. Bei 4 verbleibenden Spielen beträgt der Rückstand zum Relegationsrang 7 Punkte, während das sichere Ufer ganze 10 Zähler entfernt ist. Aufgrund dessen haben die Kickers nur noch Außenseiter-Chancen auf den Relegationsplatz, doch angesichts der Punktausbeute gilt dies als uneinholbar. Die Karlsruher hingegen haben aktuell ihre Chancen auf den Aufstieg zwar verspielt, doch bis zum Schluss wollen sie dennoch ihre Chancen wahren, denn in den 3 Nachhol-Spielen ist noch einiges zu holen.

Karlsruher SC – Negativ-Serie beenden und der Favoritenrolle gerecht werden

Die Mannschaft von Christian Eichner spielt bislang eine atemberaubende Saison, denn zu Beginn der Spielzeit hatte wohl niemand mit derartigen Leistungen gerechnet. Die Vergangene Saison beendeten die Hausherren auf dem 15. Tabellenplatz und waren zudem punktgleich mit dem Relegationsplatz. Der verlängerte Abstiegskampf wurde aufgrund eines +2 besseren Tor-Verhältnisses nur knapp verpasst.

Nun sollte zur neuen Spielzeit der sichere Klassenerhalt schnellstmöglich erreicht werden, was die Karlsruher bereits lange geschafft haben. Vielmehr findet sich der KSC im Aufstiegskampf wieder. Derzeit liegt der Gastgeber zwar weit hinter den Aufstiegsrängen, doch mit 3 Nachhol-Spielen in der Hinterhand kann sich die Situation komplett ändern. Aufgrund der formschwäche und der großen Konkurrenz gilt das Ganze allerdings als nahezu unmöglich. Nichtsdestotrotz stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Nun müssen die Gäste den wichtigen Sieg einfahren.

Würzburger Kickers – Letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt wahren

Unter der Führung von Ralf Santelli ging es für die Kickers kurz aufwärts, doch mittlerweile befinden sie sich bereits in einer neuen Niederlagen-Serie. Aufgrund dessen gilt es als äußerst unwahrscheinlich, dass der Tabellenletzten in der kommenden Spielzeit in der selben Liga auflaufen wird. Nach 30 absolvierten Partien kommt der Aufsteiger auf gerade einmal 5 Siege. Aufgrund dessen werden die Kickers zum Saisonende niemanden mehr überraschen und mit Sicherheit den Gang in die 3. Liga antreten.

Nichtsdestotrotz möchte die Santelli-Elf mit starken Leistungen zum Saison-Ende überzeugen und sich würdevoll aus der Liga verabschieden. Hierfür sollen mindestens 1-2 weitere Siege eingefahren werden, doch im Wildpark-Stadion fällt die Punkte-Prognose eher gering aus.

Wett-Tipp & Prognose: Karlsruher SC – Würzburger Kickers (23.04.2021)

Unser Experten Tipp für Karlsruher SC vs. Würzburg lautet Sieg für den KSC. Die Nord-Baden sind spielerisch klar überlegen, weshalb dem Aufsteiger nur die Rolle des Underdogs bleibt. Vor heimischer Kulisse wird die Eichner-Elf nichts anbrennen lassen. Aufgrund dessen wetten wir bei Neobet auf den Karlsruher SC als Sieger des Spiels. Die Wett-Quote hierfür beträgt 1,62.

Karlsruher SC – Würzburger Kickers Wett Tipps: „KSC besiegelt Kickers Abstieg!“

Die Favoritenrolle könnte im Wildpark-Stadion zum 31. Spieltag kaum definierter sein. Aus diesem Grund rechnen wir mit einer torreichen Partie und mindestens 3 Treffern für die Hausherren. Wir wetten folge dessen mit einer Quote von 1,7 auf über 2,5 Tore. Außerdem gehen wir nicht davon aus, dass die Würzburger Kickers ein Tor erzielen. Wir setzen bei beide treffen auf nein, wofür die Wett-Quote 2,06 beträgt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − sechzehn =