Hannover 96 – SV Werder Bremen Wett Tipp am 23. Dezember 2020

Teamlogo VS. Logo
DFB Pokal Hannover 96 - Werder Bremen
Icon 23.12.2020 Icon 20:45 Uhr Beendet
Doppelte Chance 1X - Heimsieg oder Unentschieden
1,66
Logo
BTTS
1,54
* Wettquoten sind schwankend. Zwischenzeitliche Änderungen der Quoten sind möglich.

In der 2. Runde vom DFB-Pokal geht’s am Mittwochabend mit dem kleinen Nord-Derby in die Weihnachtspause. Hannover 96 hat den SV Werder Bremen zu Gast. Im Duell 2. Bundesliga vs. Bundesliga ist natürlich die Elf aus dem Oberhaus als Favorit anzusehen. Oder doch nicht?

Hannover 96 vs. SV Werder Bremen Match-Details

  • Wann: 23. Dezember 2020 um 20.45 Uhr
  • Wo: HDI-Arena in Hannover
  • Liga: DFB-Pokal

Hannover 96 vs. SV Werder Bremen Tabelle und Head-to-Head

  • Hannover 96 DFB Pokal: 1. Runde bei den Würzburger Kickers 3:2 (1:0)
  • SV Werder Bremen DFB Pokal: 1. Runde beim FC Carl-Zeiss Jena 2:0 (0:0)
  • Head-to-Head Vergleich: 26 Siege Hannover, 22 Remis, 56 Siege Bremen

Die letzten drei direkten Duelle

  • 06.04.2018: Hannover 96 vs. SV Werder Bremen 2:1 (2:0)
  • 25.08.2018: SV Werder Bremen vs. Hannover 96 1:1 (0:0)
  • 19.01.2019: Hannover 96 vs. SV Werder Bremen 0:1 (0:1)

Bei den genannten drei letzten Duellen handelt es sich um die ausgetragen Pflichtspiele. Die beiden Clubs haben 2020 bereits zwei Mal gemeinsam auf dem Rasen gestanden, in Freundschaftsspielen. Die Tests hat der SV Werder mit 3:1 und 2:0 gewonnen. Kann sich der Bundesligist am Mittwoch in der HDI Arena abermals durchsetzen?

Hannover 96 – der Formcheck 

Die Niedersachsen waren angetreten, um möglichst um den Aufstieg mitzuspielen. Das Vorhaben dürfte Trainer Kenan Kocak mittlerweile aber bereits ad acta gelegt haben. Nach elf Spieltagen in der 2. Bundesliga haben die Hannoveraner lediglich 13 Punkte – geholt aus vier Siegen, einem Remis und sechs Niederlagen – auf der Habenseite. Das Team hat zwei Gesicht. Hannover hat beim Hamburger SV gewonnen, aber gegen den Tabellenletzten aus Würzburg verloren.

Apropos Würzburg. In der ersten DFB-Pokal Runde hatte sich Hannover 96 in Nordbayern noch knapp mit 3:2 durchgesetzt.

Die fünf letzten Begegnungen von Hannover 96

  • Testspiel: Hannover 96 vs. VfL Wolfsburg 0:0
  • 2. Bundesliga: Würzburger Kickers vs. Hannover 96 2:1 (0:1)
  • 2. Bundesliga: Hannover 96 vs. Holstein Kiel 0:3 (0:0)
  • 2. Bundesliga: Hamburger SV vs. Hannover 96 0:1 (0:1)
  • 2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim 1846 vs. Hannover 96 1:0 (1:0)

Verletzte und gesperrte Spieler

Der Gastgeber wird mitnichten ambitionslos in die Partie gehen, im Gegenteil. Hannover will dem Bundesligist Paroli bieten und schlussendlich weiterkommen. Positiv ist, dass Kenan Kocak keine schwerwiegenden Personal-Probleme hat. Bis auf Mike Frantz und Franck Evina sind alle Mann an Bord.

SV Werder Bremen – der Formcheck

Nein, schwankend kann man den Bremer Formtrend momentan nicht bezeichnen. Zumindest ergebnistechnisch geht’s für die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt abwärts. Die Grün-Weißen haben in der Bundesliga die Abstiegszone erneut fest im Blick. Nach acht sieglosen Begegnungen kann nicht wirklich von einer ansprechenden Verfassung gesprochen werden. Zuletzt hat der SV Werder sogar drei Pleiten in Serie kassiert. Insbesondere das 1:2 im eigenen Stadion gegen den VfB Stuttgart war mehr als peinlich. Beim 0:2 in Leipzig hat sich gezeigt, dass die Bremer auf der ganz großen Bundesliga-Bühne nicht mithalten können.

In der ersten DFB Pokal-Runde haben die Bremer beim Regionalligist vom FC Carl-Zeiss Jena einen 2:0 Pflichtsieg eingefahren, nicht mehr und nicht weniger.

Die fünf letzten Begegnungen vom SV Werder Bremen

  • Testspiel: SV Werder Bremen vs. FC St. Pauli 2:4 (0:2)
  • Bundesliga: FC Bayern München vs. SV Werder Bremen 1:1 (0:1)
  • Bundesliga: VfL Wolfsburg vs. SV Werder Bremen 5:3 (3:2)
  • Bundesliga: SV Werder Bremen vs. VfB Stuttgart 1:2 (0:1)
  • Bundesliga: RB Leipzig vs. SV Werder Bremen 2:0 (2:0)

Verletzte und gesperrte Spieler

Probleme hat Florian Kohfeldt momentan im Offensiv-Bereich. In der Abteilung Attacke fehlen die drei wichtigsten Leistungsträger. Milot Rashica, Davie Selke und Nicklas Füllkrug müssen verletzungsbedingt auch in Hannover passen.

Der Wettquoten-Spiegel Hannover 96 vs. SV Werder Bremen 

In unserem DFB-Pokal Wettquoten-Spiegel haben wir die wichtigsten Offerten von NEO.bet zusammengestellt.

  • Hauptmarkt 1X2: 3,30 – 3,40 – 2,15
  • Draw No Bet: 2,32 – 1,52
  • Tore Über/Unter 2,5: 1,68 Über und 2,04 Unter
  • Beide Teams treffen: 1,54 Ja und 2,30 Nein

Hannover 96 vs. SV Werder Bremen Wett Tipp: Der Bundesligist wird in Niedersachsen maximal ins Schwimmen kommen

Die Wettquoten von NEO.bet lassen es in einer gewissen Form bereits erahnen. Der SV Werder Bremen ist in Hannover mitnichten der klare Favorit. Wir sehen in der DFB-Pokal Analyse den Gastgeber ebenfalls auf Augenhöhe. Wir glauben sogar, dass der Zweitligist die Jungs von der Weser richtig ins Schwimmen bringt. Gelingt es den 96er in der Defensive kompakt zu stehen, ist der Einzug ins Achtelfinale machbar.

Obwohl wie an einen Sieg der Hannoveraner glauben, bauen wir den Bremern wetttechnisch noch eine kleine Hintertüre ein (über eine eventuelle Verlängerung). Im DFB-Pokal Wett-Tipp Hannover 96 vs. SV Werder Bremen wählen wir die Doppelte Chance 1X – Heimsieg oder Unentschieden – mit einer Quote von 1,66 bei NEO.bet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × 4 =