Aktuelle Wett Tipps

Formel 1 GP Niederlande Tipp, Prognose & Quoten (04.09.22)

Nach der Sommerpause bleibt die Formel-1-Karawane noch eine Weile in den Benelux-Ländern. Eine Woche nach dem spannenden Rennen in Spa-Francorchamps ist nun Zandvoort an der Reihe. In diesem Moment scheint es für Max Verstappen keine Grenzen zu geben. Wird der orangefarbene Wahnsinn den Niederländer wie im letzten Jahr zum Sieg führen? In dieser Vorschau blicken wir auf den F1 GP Niederlande in Zandvoort voraus. Wir gehen die Favoriten bei den Buchmachern anhand der Quoten durch. Wir schließen diese Vorschau mit unserer Vorhersage in Form eines Wetttipps ab.

F1 GP Niederlande, Zandvoort – Nachrichten

Der Große Preis von Zandvoort kehrte im vergangenen Jahr nach 25 Jahren in den Formel-1-Kalender zurück. Mit dem Aufstieg von Verstappen wurde Zandvoort eine immer interessantere Option, und seine Geschichte lügt gewiss nicht. Die Strecke hat viele anspruchsvolle Kurven, die in der Vergangenheit zu vielen Spektakeln geführt haben. Legenden wie Jackie Stewart, James Hunt und Niki Lauda gehören zu den mehrfachen ehemaligen Siegern.

Nachdem die Rennorganisation auch in diesem Jahr den Rechtsstreit mit den Naturschutzverbänden gewonnen hat, könnte sich der Schwerpunkt nun endgültig auf das Rennen verlagern. Das gibt den zehntausenden Niederländern auf den Tribünen – und drum herum – viel Zuversicht, denn im vergangenen Jahr fuhr Verstappen unangefochten auf die oberste Stufe des Podiums. Der Rückstand auf den Zweitplatzierten Lewis Hamilton betrug nach 72 Runden fast 21 Sekunden.

Rückblick Grand Prix Belgien, Spa-Francorchamps

Beim ersten Rennen nach der Sommerpause in der vergangenen Woche wurde den Fahrern sofort eine wunderschöne Strecke geboten. Spa-Francorchamps ist bekannt für seine schönen Höhenunterschiede und anspruchsvollen Kurvenkombinationen. Das Teilnehmerfeld wurde den Erwartungen mehr als gerecht und bot von Anfang bis Ende Spektakel.

Das erste Kapitel wurde von Hamilton geschrieben, der bereits in der ersten Runde einen Crash mit Fernando Alonso verursachte. Der Spanier konnte weiterfahren und wurde schließlich Fünfter, aber der Brite schied sofort aus. Für Charles Leclerc, Verstappens engsten Rivalen, war das Wochenende frustrierend. Der Monegasse wurde am Sonntag Sechster und verwies Sergio Pérez auf den zweiten Platz in der Weltcup-Wertung.

Verstappen erlebte das vielleicht beste Formel-1-Wochenende seiner Karriere. Im Qualifying kam niemand auch nur annähernd an den Red Bull-Piloten heran, doch wegen eines Motorwechsels startete er von Platz fünfzehn. Das hat den Niederländer offensichtlich nicht gestresst: Er gewann den Grand Prix in Spa-Franchorchamps mit mehr als siebzehn Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Pérez.

Vorhersage F1 GP Niederlande, Zandvoort – Wer ist der Favorit?

Es ist an der Zeit, mit Ihnen die Favoriten für den F1 GP Zandvoort durchzugehen. Wer sind laut den Buchmachern die größten Anwärter und wie sind die Quoten? Im Folgenden gehen wir kurz auf die Favoriten ein.

Max Verstappen

Verstappen befand sich bereits in einer guten Position, aber nach seinem beeindruckenden Sieg in Spa-Franchorchamps scheint ein zweiter Weltmeistertitel schon sehr nahe. Der Niederländer hat bisher neun der vierzehn Rennen gewonnen, darunter die letzten drei. Der Abstand zu Leclerc beträgt nun fast hundert Punkte.

ZANDVOORT, NIEDERLANDE – 04. September 2021: Max Verstappen, aus den Niederlanden um Red Bull Racing in Runde 13 der FIA-Formel-1-Meisterschaft 2021 im Circuit Zandvoort. (Stock-Foto ID: 2105307851)

Verstappen scheint immer besser zu werden, während seine Hauptkonkurrenten gelegentlich mit dem Mut der Verzweiflung versuchen, das Maximum aus ihren Autos herauszuholen. In Belgien erwies sich dies als eine vergebliche Hoffnung. Verstappen war im dritten Qualifying alles andere als souverän, während der zweitplatzierte Carlos Sainz acht Zehntel hinter der Pace lag.

Charles Leclerc

Leclerc setzte Verstappen in der ersten Saisonhälfte unter Beschuss. Der Ferrari-Pilot gewann zwei der ersten drei Grand Prix und lag nach fünf Rennen immer noch in Führung. Seitdem hat Verstappen den Monegassen Woche für Woche überholt.

ZANDVOORT, NIEDERLANDE – 04. September 2021: Charles Leclerc, aus Monaco konkurriert für Scuderia Ferrari um Runde 13 der FIA Formel 1 Meisterschaft 2021 im Circuit Zandvoort. (Stock-Foto ID: 2105308022)

Nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch abseits davon wird Leclercs Schicksal zunehmend besiegelt. Beim Qualifying in Spa-Franchorchamps schickte ihn Ferrari mit den falschen Reifen auf die Strecke. Am Sonntag fuhr er dann zu schnell durch die Boxengasse, was ihn an einem frustrierenden Wochenende auf den sechsten Platz zurückwarf.

Sergio Pérez

Das war schon lange nicht mehr so, aber nach Verstappen und Leclerc ist Pérez nun wieder der Favorit der Buchmacher. Diesem Umstand verdankt der Mexikaner ein hervorragendes Wochenende in Belgien, wo er hinter Verstappen Zweiter wurde. Eine erfreuliche Leistung, denn in den drei Rennen zuvor stand Pérez nur knapp neben dem Podium.

Der Zweitplatzierte von Red Bull liegt meilenweit hinter seinem Teamkollegen zurück, aber es gibt noch viel zu holen. Sein Arbeitgeber gewann den Konstrukteurstitel zuletzt 2013 und musste diese Ehre seitdem Mercedes überlassen. Diese Vorherrschaft zu brechen, wäre für Red Bull das Tüpfelchen auf dem i.

Carlos Sainz Jr.

Wie Pérez hatte auch Sainz in Belgien endlich etwas zu jubeln. Nach drei Rennen ohne Podiumsplatz wurde er in Spa-Francorchamps Dritter. Reine Euphorie wird es nicht gewesen sein, denn Sainz sah, wie die Red Bull-Piloten wieder an ihm vorbeizogen.

Wenn wir einen Lichtblick erwähnen sollen: Sainz hat bereits mehr Punkte gesammelt als in der letzten Saison. Der Spanier hat auch die Chance, den zweiten Platz in der Weltcupwertung zu erreichen. Der Rückstand auf Teamkollege Leclerc beträgt nur noch fünfzehn Punkte, während Pérez zwanzig Punkte Vorsprung hat.

Lewis Hamilton

Nach fünf Podiumsplätzen in Folge kam Hamilton zweifellos mit guter Laune aus der Sommerpause. In den ersten neun Rennen der Saison hatte der Brite nur in Bahrain den Champagner entkorken können. In Spa-Francorchamps ging jedoch schon in der ersten Kurve alles schief. Der siebenfache Weltmeister ließ zu wenig Platz für Alonso und stürzte selbst.

Lewis Hamilton

ZANDVOORT, NIEDERLANDE – 05. September 2021: Lewis Hamilton aus dem Vereinigten Königreich konkurriert um Mercedes AMG Petronas in Runde 13 der FIA-Formel-1-Meisterschaft 2021 im Circuit Zandvoort. (Stock-Foto ID: 2106133868)

Und so muss Hamilton auf der Suche nach Ehre nach Zandvoort fahren. Im vergangenen Jahr wurde er Zweiter hinter Verstappen. Es war einer der vielen entscheidenden Siege des Niederländers auf seinem Weg zum Weltmeistertitel. Hamilton wartet immer noch auf seinen ersten Sieg in dieser Saison. Er beendete kein Formel-1-Jahr ohne einen Grand-Prix-Sieg.

George Russell

George Russell ist nach wie vor einer der beständigsten Fahrer im Feld. Der junge Brite kam nur in Silverstone nicht ins Ziel, bei den anderen Rennen belegte er stets den dritten, vierten oder fünften Platz. In der vergangenen Woche wurde er in Belgien Vierter hinter Sainz und den beiden Red Bull-Fahrern.

Russell hat auch in der zweiten Saisonhälfte viel zu kämpfen. Sainz liegt nur einen Punkt vor ihm, und wie bereits angedeutet, wird dort oben um die Ehrenplätze gekämpft.

Wetten auf den F1 Niederlande GP, Zandvoort: Wett Tipp & Quote

Nachdem Sie nun ein wenig mehr über die größten Favoriten bei den Buchmachern wissen, ist es an der Zeit, unseren Tipp und die passende Quote für Wetten auf den Großen Preis von Zandvoort mit Ihnen zu teilen. Die Quoten für einen Sieg von Verstappen werden von Woche zu Woche geringer, daher sehen wir darin keinen großen Sinn.

Der Kampf, der hinter ihm liegt, bietet für uns mehr Möglichkeiten. Wir gehen davon aus, dass Hamiltons Fehleinschätzung ein einmaliger Vorfall war und der Brite auf niederländischem Boden um einen Podiumsplatz kämpfen wird. Die Stimmung beim ärgsten Konkurrenten Ferrari ist schlecht und Leclercs Selbstvertrauen hat nachgelassen.

Das bietet Chancen für Hamilton, von dem wir in dieser Phase der Saison mehr erwarten als von Russell oder Sainz. Für den Briten gibt es wenig Druck und er hat genug Erfahrung, um sein Auto in Zandvoort auf P2 oder P3 zu fahren. Wenn Sie auf einen Podiumsplatz für Hamilton setzen, erhalten Sie beim Buchmacher Pribet das Zweieinhalbfache Ihres Einsatzes zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pribet

Die besten Fussball Wettanbieter
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
96/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
96/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Bundesliga Tabelle
#MannschaftSUNP
1Bayern Munich104134
2SC Freiburg93330
3RB Leipzig84328
4Eintracht Frankfurt83427
5Union Berlin83427
6Borussia Dortmund81625
7Wolfsburg65423
8Borussia Mönchengladbach64522
9Werder Bremen63621
10Mainz54619
11TSG 1899 Hoffenheim53718
12Bayer 04 Leverkusen53718
13FC Cologne45617
14Augsburg 190743815
15Hertha Berlin35714
16Stuttgart35714
17VFL Bochum411013
18Schalke 0423109
Bundesliga Spielplan
20/01/2023
RB Leipzig21:30Bayern Munich
21/01/2023
VFL Bochum16:30Hertha Berlin
Stuttgart16:30Mainz
Union Berlin16:30TSG 1899 Hoffenheim
Wolfsburg16:30SC Freiburg
Eintracht Frankfurt16:30Schalke 04
FC Cologne19:30Werder Bremen
22/01/2023
Borussia Dortmund16:30Augsburg 1907
Borussia Mönchengladbach18:30Bayer 04 Leverkusen
Bester Bonus

100€Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100€Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
122€Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100€Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

wetttippsheute.net
Rechtlicher Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Für alle Bonusangebote gelten die AGB des jeweiligen Anbieters! Bitte informieren Sie sich vorab! Spielen ist erst ab 18 erlaubt! Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de