Bundesliga Tipp: Bayern – FC Augsburg, 08.03.2020 (Wett Tipps & Quoten)

Logo VS. Logo
Bundesliga 2019/20 FC Bayern München - FC Augsburg
Icon 08.03.2020 Icon 15:30 Uhr Beendet
Mehr Tore in der ersten Halbzeit
2,90
Unter 3,5 Tore
2,48
* Wettquoten sind schwankend. Zwischenzeitliche Änderungen der Quoten sind möglich.

 

Am Sonntag eröffnet der Rekordmeister den Bundesliga Spieltag. Zuhause treffen die Bayern auf den FC Augsburg. Die Münchener befinden sich – auch ohne Superstar Robert Lewandowski – in absoluter Torlaune. Zuletzt gab es einen 6:0 Sieg gegen Hoffenheim. Allerdings überstrahlten die Fanproteste das Geschehen derart, dass in der Woche kaum die Rede war von Fußball. Beim FC Augsburg hätten sie sich das gewünscht, denn der FCA ist seit vier Spielen sieglos. Dass sich das ausgerechnet gegen die Münchener ändern wird, daran glauben nicht einmal die kühnsten Optimisten. Gute Wettquoten bietet das Spiel trotzdem. 

Aktuelle Form von Bayern München

Das Spiel gegen die TSG Hoffenheim glich einem Spaziergang, in Windeseile lagen die Münchener uneinholbar vorne. 6:0 stand es am Ende gegen völlig überforderte Sinsheimer, und dabei wurde die letzten 15 Minuten gar nicht mehr Fußball gespielt. Denn die eigentliche Sensation spielte sich abseits des Platzes ab. Chaoten sorgten auf den Rängen mit Beleidigungen gegenüber Hoffenheim Mäzen Dietmar Hopp und mit Protesten gegen die Kollektivstrafe dafür, dass das Spiel gleich zweimal unterbrochen wurde und schließlich von allen Beteiligten nur noch herunter gespielt wurde.

Wett-Tipps: Hungrig, hungrig auf mehr

Bayerns Chefcoach Hansi Flick sagte im Anschluss an das 6:0: “Es sind Dinge passiert, die im Fußball nichts zu suchen haben. Die Mannschaften haben ein großes Zeichen gesetzt. So geht es nicht weiter. Wir müssen aufstehen gegen solche Chaoten und Idioten.” Damit sind die Münchener – zumindest medial – um Lorbeeren betrogen worden, denn sie haben wahrlich ein Feuerwerk gezündet. In der derzeitigen Form ist der FCB eine Macht.

Aktuelle Form von Augsburg

Der FCA hingegen will im Moment gar nicht so wirklich über Fußball reden. Mittlerweile sind es vier Spiele ohne Sieg, darunter drei Niederlagen. Die Augsburger schlittern der Abstiegszone entgegen. Und auch wenn sich die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt gegen Borussia Mönchengladbach achtbar schlug, so reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn.

Wett-Tipps: Immer tiefer drin im Abstiegsstrudel

Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze schrumpft, Augsburg liegt sechs Zähler vor Düsseldorf und damit sechs Zähler vor dem Relegationsplatz. Außerdem sind es zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellen-15. Mainz. Und das Brisante: Am Sonntagabend spielen die Nullfünfer gegen Düsseldorf. Das heißt: Im Falle einer Niederlage gegen München dürfte es für den FCA in der Tabelle nach unten gehen. 

Unser Bundesliga-Tipp für das Spiel Bayern – Augsburg

Wer zweifelt ernsthaft an einem Triumph der Münchener in der heimischen Allianz Arena über die schwächelnden Augsburger? Nahezu kein Experte würde auch nur einen Pfifferling verwetten und darauf setzen, dass der FCB in dieser Partie etwas liegen lässt. Auch unsere Wett Profis gehen die Sache konservativ an. Wer nicht an einen Münchener Sieg glaubt, der kann richtig abräumen: Auf ein Remis gewährt der Anbieter Neo.Bet die Quote von 10,5. Und für einen Augsburger Sieg lautet die Quote sogar 22,0. Wem das Geld aber zu schade ist für eine solche Wette, dem empfehlen wir Folgendes. Wir gehen davon aus, dass die Bayern loslegen werden wie die Feuerwehr. Die Partie dürfte recht schnell entschieden sein und – wie man es vom FCB derzeit gewohnt ist – gegen Ende etwas vor sich hin plätschern. Daher unser Tipp: In der ersten Halbzeit fallen mehr Tore als in Hälfte zwei. Die Quote dafür liegt bei attraktiven 2,90. Außerdem halten wir es nicht für wahrscheinlich, dass die Münchener ein weiteres Torfestival feiern werden. Deshalb: Es fallen unter 3,5 Tore. Die Quote dafür beträgt 2,48.

JETZT BEI NEO.BET WETTEN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*